Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Name: Tor zum Leben - LIFEGATE Rehabilitation e.V
Einsatzland:
Typ:
Adresse: Andreas-Grieser-Straße 77
97084 Würzburg
Telefon: 0931 580 -69
Email: Email senden
Homepage: www.lifegate-reha.de



Mehr Infos zu Tor zum Leben - LIFEGATE Rehabilitation e.V gibt es auf Ausland.org

Das Rehabilitationszentrum LIFEGATE wurde im Jahre 1989 durch den deutschen Erzieher und CVJM-Sekretär Burghard Schunkert aus Gießen gegründet. Es ist in Beit Jala im Westjordanland (etwa fünf Kilometer von Jerusalem, einen Kilometer von Bethlehem entfernt) ansässig und verfügt derzeit über zwei Wohngruppen für körperbehinderte, gehörlose und lernbehinderte Jugendliche (zwölf Wohnplätze), eine Ausbildungswerkstatt mit Servicebereich, eine Beschützende Werkstatt, die Arbeitsplätze für Menschen mit Körperbehinderungen anbietet, eine medizinische Abteilung, die Außendienstarbeit, die Menschen mit Behinderungen im ganzen Westjordanland betreut, sowie eine besondere Frühförderarbeit für behinderte Kinder mit ihren Müttern. Unter der Leitung von Burghard Schunkert arbeitet ein Team von 18 palästinensischen Christen, die in friedlichen Zeiten, mit bis zu fünf deutschen Mitarbeiter(innen) auf Volontärsbasis unterstützt werden. Das bedeutet, daß sie außer Kost und Logis lediglich ein Taschengeld bezahlt bekommen. Sie verpflichten sich für 18 Monate - die Männer leisten in der Regel ihren Zivildienst bei LIFEGATE ab.

LIFEGATE Rehabilitation benötigt einen Jahresetat von ca. 250.000 €. Die Einrichtung finanziert sich durch Spenden. Die behinderten Mitarbeiter der beschützenden Werkstatt in Beit Jala, erhalten eine Vergütung durch den Verkauf der hergestellten Geschenkgegenstände. Unterstützt wird LIFEGATE außer von Tor zum Leben e.V., z.Zt. vom Deutschen Caritasverband, dem CVJM Gesamtverband, und verschiedenen Stiftungen. LIFEGATE ist bei den palästinensischen Behörden als gemeinnützige Einrichtung anerkannt. Die Buchführung unterliegt der Kontrolle der lokalen zuständigen Behörden.

LIFEGATE Rehabilitation ist eine interkonfessionelle christliche Einrichtung. Die von LIFEGATE betreuten Körperbehinderten sind Christen und Muslime. Der christliche Glaube wird durch die praktische Tat und die liebevolle Zuwendung zu den behinderten Menschen sichtbar.

Einen Kommentar zu diesem Verein schreiben

Kommentare zu diesem Verein:

Diakon Rudolf Montermann schrieb am 07.04.12 um 17:59 Uhr:
Eine tolle Einrichtung, die ich gerade vor ein paar Tagen mit ehemaligen Freiwilligen von Aktion Sühnezeichen besucht habe.