Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Name: NETZ Partnerschaft für Entwicklung und Gerechtigkeit e.V.
Einsatzland:
Typ:
Adresse: Moritz-Hensoldt-Str. 20
35576 Wetzlar
Telefon: 06441-97463-0
Email: Email senden
Homepage: www.bangladesch.org



Mehr Infos zu NETZ Partnerschaft für Entwicklung und Gerechtigkeit e.V. gibt es auf Ausland.org

Freiwilligendienst in Bangladesch mit NETZ

NETZ Partnerschaft für Entwicklung und Gerechtigkeit e.V. ist eine gemeinnützige Organisation der Entwicklungszusammenarbeit mit Bangladesch. Weniger Armut und mehr Gerechtigkeit sind unsere Ziele. Wir setzen bei den Ursachen an: Mit konkreten Selbsthilfe-Projekten in den Bereichen Ernährung, Bildung, Gesundheit und Menschenrechte.

Seit 1989 unterstützen wir Menschen, die von Armut besonders betroffen sind, bei der Überwindung ihrer Probleme. Hierfür arbeiten wir partnerschaftlich mit qualifizierten, in der Bevölkerung verankerten Organisationen in Bangladesch zusammen.

Eine Komponente dieser Arbeit ist der Freiwilligendienst. Seit 1991 entsendet NETZ junge Frauen und Männer, in der Regel im Alter zwischen 18 und 35, die als Ehrenamtliche in Bangladesch mitarbeiten. Dabei steht das interkulturelle Lernen im Vordergrund. Für die Freiwilligen ist der Einsatz vor allem eine Chance, sich mit der Lebenswirklichkeit der Menschen in Bangladesch auseinanderzusetzen.

Das Programm nimmt Freiwillige aus verschiedenen Lebensbereichen auf: Abiturienten und Abiturientinnen, Zivildienstleistende, Studentinnen und Studenten im Grund- und Hauptstudium oder Berufstätige bzw. Fachleute auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.

NETZ ist als Träger-Organisation für die Ableistung eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) im Ausland anstelle des Zivildienstes anerkannt.

Ziele des Freiwilligenprogramms von NETZ

- Die Förderung des individuellen Lernens und interkulturellen Verständnisses der Freiwilligen.
- Die Verbesserung des Informationsaustauschs zwischen Deutschland und Bangladesch.
- Die Unterstützung der Arbeit der Partner-Organisationen in Bangladesch.
- Die Unterstützung der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit von NETZ.
- Der Aufbau eines Netzwerkes von Menschen, das an der Weiterentwicklung von NETZ mitarbeitet.

Der Freiwilligendienst dauert in der Regel 12 Monate. Die Ausreise erfolgt in der Regel im August. Nach der Rückkehr sind die Freiwilligen in der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit von NETZ aktiv.

Die Beschreibung der Aufgaben- und Anforderungsprofile in den Arbeitsbereichen, sowie alle weiteren Informationen zum Freiwilligendienst, z.B. Voraussetzungen, Aufbau und Kosten, entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.bangladesch.org.

Weitere Auskünfte geben wir gerne. Bitte senden Sie Ihre Fragen und Bewerbungen an:

Agata Gornicki
Referentin für Freiwilligenarbeit
gornicki@bangladesch.org

Einen Kommentar zu diesem Verein schreiben