Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Name: Hope for Life-Stiftung
Einsatzland:
Typ:
Adresse: Schwetzinger Str. 8
68723 Schwetzingen
Telefon: 06202-5785547
Email: Email senden
Homepage: freiwillige.hopeforlife.de



Mehr Infos zu Hope for Life-Stiftung gibt es auf Ausland.org

Das Leitbild von Hope for Life:

Hilfe für Kinder der Bergvölker
welche am stärksten von Armut und Not betroffen sind,

vor allem in der Region des "goldenen Dreiecks",
d.h. im Grenzgebiet Thailand, Burma, Laos und China,

durch nachhaltige Projektarbeit
mit dem Schwerpunkt auf Erziehung, Bildung- und Ausbildung als Investition in die Zukunft unserer Kinder.

Wir sind eine überkonfessionelle christliche Organisation
und möchten unseren Glauben in die Tat umsetzen.

Wir helfen ungeachtet von Religion bzw. politischer Überzeugung.

In der Öffentlichkeit machen wir auf die Probleme unserer Kinder aufmerksam.

Einen Kommentar zu diesem Verein schreiben

Kommentare zu diesem Verein:

Sophie schrieb am 13.07.12 um 23:43 Uhr:
Dass man manchmal mehrmals anrufen muss, bis man telefonisch jemanden erreicht, liegt wohl daran, dass die Organisation recht klein ist. Nach etwas Geduld habe ich immer jemanden erreicht :)
Ich kann den anderen Berichten hier nicht zustimmen. Meine Erfahrungen mit der Organisation sind durchweg positiv! Auf Fragen hat man stets schnell eine Antwort bekommen und die Mitarbeiter haben mir gegenüber eine schier grenzenlose Gedult gehabt. Mein vorzeitiger Abbruch wurde von der Organisation sehr gut geregelt.
Ich kann die Organisation daher jedem wärmstens empfehlen. Mein Eindruck ist, dass hier - im Gegensatz zu den großen Orgas - wohl wert auf einen guten Kontakt mit den Freiwilligen/Bewerbern gelegt wird.

Ein Beispiel aus dem Bewerbungsgespräch:
Der Vorsitzende von Hope for Life empfängt Bewerber in Gruppen von ca 4 Leuten für einen Vormittag und führt mit jedem Bewerber ein ausführliches Gespräch. Die Rückmeldung erfolgte innerhalb einer Woche.

(Im Vergleich dazu hatte ich mich im Vorfeld bei AFS beworben. Hier musste man ein ganzes Wochenende für das Auswahlverfahren opfern und lernte am Ende trotzdem nur ein paar ehemalige Freiwillige kennen, die die Bewerber "casteten". Ca 1 - 2 Monate später erhielt man die Rückmeldung auf die Bewerbung.)

Ich finde die Hope for Life wirklich gut!

Katharina schrieb am 24.05.12 um 11:08 Uhr:
Ich bin momentan in Thailand durch die Organisation in einer Grundschule als Englischlehrerin tätig. Habe noch nie irgendwem "assistiert", sondern unterrichte momentan den gesamten Vormittagsunterricht einer Lehrerin der Schule. Zudem kenne ich keinen "erprobten Lehrplan". Es liegt ganz in der Hand der Freiwilligen, was den Kindern beigebracht wird. Ich bin nun schon seit 6 Monaten hier, und die Organisation hat sich noch kein mal nach dem Unterrichtsverlauf erkundigt. Es besteht so gut wie keine Kommunikation...

Melanie schrieb am 19.03.12 um 14:48 Uhr:
Ich muss leider zustimmen, ich habe auch keine guten Erfahrungen gemacht.
Auf eine Bewerbung und mehrere Anfragen zu einem Projekt habe ich nie eine Antwort bekommen. Ebenso habe ich am Telefon niemanden erreicht.
Das Projekt hat sich sehr interessant angehört und ich hätte dort gerne meinen Freiwilligendienst absolviert.
So suche ich mir jetzt leider eine andere Organisation.

Jakob schrieb am 19.08.10 um 06:22 Uhr:
Bei mir war die Betreuung echt super. Bei Fragen zur Bewerbung, zum Auslandsaufenthalt oder zu Thailand wurde mir immer sehr schnell per e-mail geholfen!

lms schrieb am 22.05.10 um 11:39 Uhr:
Bedauerlicherweise gab es auf eine Bewerbung keine Rückmeldung, weder Emfpangsbestätigung via E-mail noch ging ein gewünschter Rückruf ein. Auch bei mehrmaligen Versuchen die Hope-for-Life anzurufen war stets das Telefon nicht besetzt.
Schade, das Projekt schien wirklich interessant zu sein.
Die Kommunikation kann man noch verbessern.