Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: arche noVa - Initiative für Menschen in Not e.V.
Projekt: Förderung von nachhaltiger Landwirtschaft in Chiapas/Mexiko
Land:
Bewerbungsende: 15.06.2012
Status: Stelle vergeben
Laufzeit: Sep./Okt: 2012 - 1 Jahr
Sprache im Projekt: Spanisch
Typ:




Voraussetzungen:
• Freiwillige/r sollte über Grundkenntnisse der spanischen Sprache verfügen
• Grundkenntnisse der Landwirtschaft
• Grundkenntnisse in Verwaltung, Büroorganisation, Projektmanagement
• Wille und Offenheit im ländlichen Bereich zu arbeiten
• Offenheit für die Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen der ethnischen Gruppe Maya Cho'ol.
• selbständiges Arbeiten
• Wünschenswert: Reiseerfahrung im außereuropäischen Ausland
• Alter 21 – 28 Jahre

Projektbeschreibung:
Projektträger:
arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. ist eine Nichtregierungsorganisation, die seit 1992 in der Humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit international tätig ist. Schwerpunkt: Projekte der Nothilfe, entwicklungsorientierte Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit in den Sektoren Wasser und Sanitär, Bildung und Wirtschaftsförderung sowie entwicklungspolitische Bildung.

Partnerorganisation:
Amextra ist eine gemeinnützige Organisation, die alternative Modelle zur Armutsreduzierung in ländlichen und städtischen von der Armut betroffenen Gebieten Mexikos umsetzt. Grundlage der Programme von Amextra ist eine integrale nachhaltige Entwicklung, die auf Partizipation und Ownership zielt. Der Hauptsitz ist in Mexiko-Stadt. Es gibt drei Regionalbüros (Palenque, Oaxaca, Tutitlan). Arbeitsschwerpunkte sind Bildung, Ernährung, Umweltschutz.

Aktivitäten:
Das Projekt hat zum Ziele, in Gemeinden des nördlichen Chiapas eine nachhaltige Landwirtschaft und somit Umweltschutz zu fördern. Dabei sollen traditionelle Kenntnisse aufgenommen werden. In Workshops werden nachhaltige Modelle der Landwirtschaft an Jugendliche vermittelt, die dieses Wissen in ihren Gemeinden umsetzen und als Multiplikator_innen fungieren. Der / die Freiwillige wird vorrangig im Bereich der Registrierung und Datenerhebung der landwirtschaftlichen Produktion tätig sein. Die Aufgaben umfassen: Ausarbeitung von Instrumenten der Datenerhebung der landwirtschaftlichen Produktion, Erhebung der Daten, Systematisierung und Dokumentation der Daten, Auswertung der Daten, Mitarbeit bei Fortbildungen und Workshops.

Rahmen:
BMZ Freiwilligenprogramm „weltwärts“ ( www.weltwaerts.de) – übernommen werden Reisekosten, Unterkunft, Verpflegung, Taschengeld und Versicherungen.

Mehr Informationen unter:
www.arche-nova.org/weltwaerts
Bewerbungsfrist ist der 15.06.2012