Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: arche noVa - Initiative für Menschen in Not e.V.
Projekt: Förderung von Tiergesundheit und Ernährungssicherheit im ländlichen Raum in Oaxaca/Mexiko
Land:
Bewerbungsende: 15.06.2012
Status: Stelle vergeben
Laufzeit: Sep./Okt. 2012 - 1 Jahr
Sprache im Projekt: Spanisch
Typ:




Voraussetzungen:
• gute Spanischkenntnisse
• selbständiges Arbeiten
• Erfahrungen mit Farmtier-Management und Gesundheit, insb. Behandlung von
Schafen, Geflügel, Schweinen in einfachen Bedingungen, Pferdehaltung,
Tierernährung
• Erfahrungen mit Homöopathie und pflanzl. Medizin willkommen
• Erfahrung im Umgang mit Gruppen (community development)
• Offenheit und Anpassungsfähigkeit gegenüber einem fremden Kultur- und
Wertesystem
• Wünschenswert: Reiseerfahrung im außereuropäischen Ausland
• Alter 21 – 28 Jahre

Projektbeschreibung:
Projektträger:
arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. ist eine Nichtregierungsorganisation, die seit 1992 in der Humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit international tätig ist. Schwerpunkt: Projekte der Nothilfe, entwicklungsorientierte Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit in den Sektoren Wasser und Sanitär, Bildung und Wirtschaftsförderung sowie entwicklungspolitische Bildung.

Partnerorganisation:
Heifer ist eine international tätige Organisation der Entwicklungszusammenarbeit mit Sitz in den USA und einem Zweig in Mexiko. Dort setzt sich Heifer seit 1977 für die Bekämpfung von Armut im ländlichen Raum ein. Ziel ist die Stärkung der ländlichen Kommunen und Gewährleistung der Ernährungssicherheit durch Förderung von verschiedenen Projekten, die Einkommen und Nahrungsmittel für die Betroffenen sicherstellen. Diese werden von den einzelnen Partnerorganisationen von Heifer – lokalen kleineren NGOs in Veracruz, Puebla, Chiapas u. Oaxaca durchgeführt.

Aktivitäten:
Der/ die Freiwillige wird die verschiedenen Projekte von Heifer für jeweils ca. 1 Monat besuchen und die örtlichen Partner von Heifer in Fragen der Tiergesundheit und -ernährung sowie der Ernährungssicherheit beraten. Dazu wird der/ die Freiwillige dort im landwirtschaftlichen Bereich mitarbeiten, Recherchen und Beratungen durchführen. Der Zustand der Tierbestände wird dokumentiert und Ergebnisse und Erfahrungen Heifer und allen Projekten zugänglich gemacht.

Rahmen:
BMZ Freiwilligenprogramm „weltwärts“ ( www.weltwaerts.de) – übernommen werden Reisekosten, Unterkunft, Verpflegung, Taschengeld und Versicherungen.

Mehr Informationen unter:
www.arche-nova.org/weltwaerts
Bewerbungsfrist ist der 15.06.2012