Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. 
Projekt: Camphill Farm Community
Land:
Bewerbungsende: 01.06.2011
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: -
Sprache im Projekt: keine Angaben
Typ:




Voraussetzungen:
Aufnahmebedingungen sind ein Mindestalter von 19 Jahren und Englischkenntnisse.

Projektbeschreibung:
Die Camphill Farm Community liegt in direkter Nachbarschaft zur Hermanus School. Auf dem Gelände leben etwa 63 Erwachsene mit Behinderung mit rund 49 Betreuern in kleinen Hausgemeinschaften zusammen. Auf dem Gelände der Camphill Farm befindet sich eine Bäckerei, eine Holzwerkstatt, ein Gemüse- und Kräutergarten, eine biologisch-dynamische Farm, eine Molkerei und eine Kerzenwerkstatt. Die Landwirtschaft und die Bäckerei decken nicht nur den Eigenbedarf, sondern verkaufen auch nach außerhalb. Weitere Produkte aus den Werkstätten werden im Craft Shop verkauft. Die Aufgabe der Freiwillige ist es, die Behinderten respektvoll bei ihren täglichen Bedürfnissen zu unterstützten und zur Unabhängigkeit zu motivieren. Eigeninitiative kann entscheidend sein. Die Einrichtung liegt 130km östlich von Kapstadt am Atlantik. Während das Wetter im Sommer sehr warm ist, wird es im Winter kühl und regnerisch.

Aufgabenbereiche/ Tagesablauf:
Freiwillige helfen in allen Lebens- und Arbeitsbereichen der Einrichtung. Im Haushalt helfen die Freiwilligen beim Pflegen der Betreuten, Kochen und Putzen. Von 8-12 und von 14:30-17 Uhr unterstützen die Freiwilligen die Arbeit in den Werkstätten und der Landwirtschaft. Ein gewöhnlicher Arbeitstag beginnt um 7 Uhr mit Frühstück vorbereiten und endet gegen 21 Uhr. Neben einer Einleitung zu Beginn der Arbeitszeit findet ein wöchentlicher Einführungskurs statt.
Kost/Logis/Taschengeld:
Freiwillige wohnen entweder in einem der Gemeinschaftshäuser oder in einem kleinen Bungalow und werden von der Einrichtung verpflegt. Taschengeld wird im Rahmen vom FJA gezahlt.