Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. 
Projekt: Rudolf Steiner School
Land:
Bewerbungsende: 01.06.2011
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: - -
Sprache im Projekt: keine Angaben
Typ:




Voraussetzungen:
Bewerber sollten musikalische und künstlerisch-handwerkliche Fähigkeiten mitbringen. Sie sollten eigeninitiativ arbeiten können, selbstständig sein und Verantwortung übernehmen können. Daher sind ältere Freiwillige (ca 20 Jahre) besonders gewünscht. Das Alter ist aber keine generelle Voraussetzung. Wichtig ist nur, dass sie sich vorstellen können in schwierigen Verhältnissen zurecht zu kommen.

Projektbeschreibung:
Die Schule befindet sich 20 km südöstlich von Nairobi, im Masai-Gebiet. Auf dem Gelände befinden sich außerdem eine Kindertagesstätte und ein Internat. Die Einrichtung hat sich über die Jahre stetig weiterentwickelt und wächst immer noch. In der gesamten Schule gibt es ca. 300 Kinder, ein Viertel von ihnen sind Internatsschüler. Die anderen Schüler werden täglich mit einem Bus aus dem Umland abgeholt.
Die Rudolf Steiner Schule wurde 1989 gegründet, 1990 wurde das Grundstück gekauft.
Die Schule hat 2 Gebäude, in denen sich jeweils 5 Klassen befinden. Zudem gibt es eine Holzwerkstatt und eine Schülerbibliothek. Der Kindergarten und die Küche sind im Gebäude des Jungeninternats.
Das Internat besteht aus zwei Hauptgebäuden, eines für die Jungs, das andere für die Mädchen.
Die Schule hat zudem eine kleine Farm mit Milchkühen, Fischteichen, Gänsen und Gemüsegarten.

Aufgabenbereiche:
Der Freiwillige wird hauptsächlich in der Kindertagesstätte und im Kinderhort eingesetzt. Er hilft bei der Vorbereitung des Tages und unterstützt die Erzieher bei der Betreuung der Kinder. Ein weiteres Arbeitsfeld ist der Bio-dynamische Garten der Einrichtung. Hier wird er bei der Pfege und beim Ernten des Gemüses mithelfen.
Unterkunft/Verpflegung/Taschengeld:
Untergebracht ist der Freiwillige in einer kleinen Hütte auf dem Gelände. Die Verpflegung erfolgt durch die Schuleigene Kantine. Taschengeld wird im Rahmen von weltwärts gezahlt werden.