Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: nph deutschland e.V. | UNSERE KLEINEN BRÜDER UND SCHWESTERN
Projekt: ADiA in einem Kinderheim in Nicaragua
Land:
Bewerbungsende: 28.02.2011
Status: Stelle gestrichen
Laufzeit: 01.07.2011 - 01.07.2012
Sprache im Projekt: Spanisch
Typ:




Diese Stelle ist nicht mehr verfügbar!

Voraussetzungen:
Um unsere Arbeit vor Ort zu unterstützen, suchen wir immer wieder engagierte Freiwillige, möglichst mit Erfahrung in der Kinderbetreuung. Wichtig für den Einsatz vor Ort sind Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und die Bereitschaft, sich auf neue persönliche Herausforderungen im Alltag mit den Kindern einzulassen.

Generell kann sich jeder bei uns bewerben, der ein Jahr lang seine individuellen Fähigkeiten und Eignungen in die Arbeit mit unseren Kindern einbringen möchte.
Die vertragliche Verpflichtung zum ADiA ist vor Vollendung des 23. Lebensjahres einzugehen.

Projektbeschreibung:
Wer sind wir?

UNSERE KLEINEN BRÜDER UND SCHWESTERN E.V. kümmert sich seit 1954 um verlassene und verwaiste Kinder in Lateinamerika und in der Karibik. Unser Büro in Karlsruhe ist Teil des international tätigen Kinderhilfswerks Nuestros Pequeños Hermanos und unterstützt in enger Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern und Partnern vor Ort Kinderdörfer in Mexiko, Honduras, Haiti, Nicaragua, Guatemala, El Salvador, der Dominikanischen Republik, Peru und Bolivien, in denen die Mädchen und Jungen wie in einer Großfamilie aufwachsen. Zurzeit leben 3.500 Kinder und Jugendliche in unseren Kinderdörfern. Außerdem nutzen jährlich über 40.000 Kinder und Erwachsene aus der Umgebung die Schulen und Krankenstationen der Kinderdörfer.

ADiA mit UNSERE KLEINEN BRÜDER UND SCHWESTERN

Wir sind 1997 durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend als Träger eines Anderen Dienstes im Ausland i.S.d. §14b, Abs. 1,3 Zivildienstgesetz (ZDG) anerkannt worden.
Wir können Dienstleistende für den Anderen Dienst im Ausland (ADiA) in folgende Einsatzländer vermitteln: Mexiko, Honduras, Guatemala, Nicaragua, El Salvador, Haiti.
Dabei ist zu beachten, dass wir derzeit (März 2010) und auch mittelfristig wegen der schwierigen Sicherheitslage keine Freiwilligen im Rahmen des ADiA nach Haiti und El Salvador entsenden.

Arbeitsfelder

- Betreuung und Versorgung in den Bereichen Alltag, Freizeit, Schule, Ausbildung, Werkstätten, Behindertenarbeit,
- im medizinischen Bereich: Pflegetätigkeiten aller Art
- landwirtschaftlicher Bereich: alle Tätigkeiten, die zur Selbst¬ver¬sorgung notwendig sind
- Instandhaltungsarbeiten, Hausmeisterfunktionen, Bauvorha¬ben
- Aufgaben im Bereich Patenschaften nur im Rahmen der direk¬ten Betreuung/Arbeit mit den Kindern

Zu beachten: die sozialpraktische Komponente muss immer im Vor¬der¬grund stehen, denn die Aufgaben der Dienstleistenden sind wie die von Zivildienstleistenden definiert, d.h. beispielsweise: keine reinen Bürotätigkeiten oder Lehrtätigkeiten

Dienstzeit

Die Dauer des Anderen Dienstes im Ausland entspricht der gesetz¬lichen Mindestdauer von 11 Monaten, in den Heimen muss man sich jedoch zu einer Mitarbeit von 12-13 Monaten ver¬pflichten. Einsatzbeginn ist Januar oder Juli jeden Jahres. Dabei ist zu beachten, dass wir Schulabgänger erst im Januar nach Schulabschluss entsenden können.
Eine Einführung in die spezifischen Aufgaben vor Ort bzw. eine 'Ori¬en¬tierungszeit' in unseren Projekten wird auf die vertragliche Dienst¬¬¬zeit mit angerechnet. Die Einführungen finden an festen Ter¬minen zu Dienstbeginn statt.
Eine Verlängerung des Einsatzes ist nach Absprache des Dienstleisten¬den mit den Ver¬antwortlichen der Dienststelle vor Ort natürlich möglich; das richtet sich nach dem Bedarf des Projekts und nach der Verfüg¬barkeit des Dienst¬leistenden.
Anerkannte Kriegsdienstverweigerer müssen uns in regelmäßigen Abständen in Form eines Berichtes über ihre Arbeit im Projekt informieren.

Was bieten wir?

Freiwillige wohnen und arbeiten zusammen mit anderen MitarbeiterInnen in unseren Kinderdörfern.
So sind Unterkunft und Verpflegung vor Ort frei. Dem Dienstleistenden des ADiA entstehen keine Kosten. Wir übernehmen die Kosten für ein Versicherungspaket, für Hin- und Rückflug, für notwendige Impfungen, für verschiedene Seminare sowie für ein Taschengeld.
Anderer Dienst im Ausland-Leistende haben während ihrer Dienst¬zeit einen gesetzlichen Anspruch auf Kindergeld.

Wie kann man sich bewerben?

Auf unserer Homepage www.HilfeFuerWaisenkinder.de finden Sie weitere Informationen zu den Projektländern sowie die jeweiligen Stellenausschreibungen.

Kontakt:
UNSERE KLEINEN BRÜDER UND SCHWESTERN E.V.
Tullastr. 66
76131 Karlsruhe
Tel: 0721-35 44 017
volunteers@nphamigos.de