Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: South African German Network (SAGE Net) e.V.
Projekt: Abalimi Bezekhaya in Kapstadt - Urbaner Gemüseanbau und Ernährungssicherung
Land:
Bewerbungsende: 31.01.2010
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: August 2010 - August 2011
Sprache im Projekt: Englisch
Typ:




Voraussetzungen:
• Alter von 18 bis 28 Jahren und gesundheitliche Eignung für den Auslandseinsatz
• Interesse an den Kulturen und Lebensverhältnissen in Südafrika
• Bereitschaft zur engagierten und tatkräftigen Mitarbeit in dem Projekt und zur Teilnahme an dem fachlich-pädagogischen Begleitprogramm
• Hauptschul- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung, Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare Voraussetzungen; für das Projekt Abalimi Bezekhaya werden Bewerber mit unten genanntem Profil vorrangig berücksichtigt
• Deutsche Staatsbürgerschaft oder ein entsprechendes Aufenthaltsrecht
• Gute Kenntnisse der englischen Sprache

Projektbeschreibung:
Wir suchen junge Menschen mit einer abgeschlossenen Ausbildung und/oder einem (nicht zwangsläufig abgeschlossenem) Studium aus den Bereichen Gartenlandschaftsbau, Agrarwissenschaften, Landschaftsarchitektur, (Bio-) Landwirtschaft, Ökologie, Umweltpädagogik o.ä und andere für die Arbeit auf dem Bereich Gemüseanbau qualifizierte junge Menschen für einen 12-monatigen Freiwilligendienst in unserem spezialisierten Partnerprojekt "Abalimi Bezekhaya" in Kapstadt, Südafrika.


Wer sind wir?

Die Entsendeorganisation (EO) SAGE Net e.V. (South African German Network) versendet auch im August 2010 „weltwärts“ - Freiwillige für 12 Monate oder länger nach Südafrika. Finanziert wird der Freiwilligendienst „weltwärts“ vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Die SAGE Net e.V. Partnerorganisationen sind in ganz Südafrika verteilt und schwerpunktmäßig in folgenden Bereichen angesiedelt

• Bildungsprojekte
• Menschen mit Behinderungen
• Ökologie und Ernährungssicherung

SAGE Net e.V. kooperiert derzeit mit neun Partnerorganisationen in Südafrika (Stand September 2009); darunter das ökologisch ausgerichtete Projekt „Abalimi Bezekhaya“ in Kapstadt.


Das Projekt:

Ökologischer Anbau von Gemüse und deren Vertrieb in der Gemeinde – so lässt sich die Grundstruktur des in Kapstadt gelegenen Projektes „Abalimi Bezekhaya“ beschreiben.

Vornehmlich in den oft vernachlässigten Townships Khayelitsha und Nyanga agierend, unterstützt die gemeinnützige Organisation Abalimi (Ausdruck in Xhosa, übersetzt “die Anbauer”) neben eigenem Anbau und Vertrieb weitere Individuen, Gruppen und Gemeindeorganisationen bei der Implementierung und Instandhaltung von langfristigen ökologischen Anbauprojekten als Basis für eine nachhaltige ökologische Entwicklung und Eröffnung neuer „self-help“ Berufsperspektiven, sowie aktiver Armutsbekämpfung und umweltfreundlicher Weiterentwicklung.
In regelmäßigen Abständen werden die von Abalimi selbst angebauten Gemüse in der Gemeinde verkauft und stellen somit für viele Mitarbeiter eine wichtige Einkommensquelle dar.

Abalimi Bezekhaya im Internet:
www.abalimi.org.za



Die Einsatzbereiche bei Abalimi in Kapstadt betreffen folgende Aufgaben:

* Mitarbeit in Projekten zu Gemüsegärten
* Aufgaben im Marketing von Gemüseprodukten
* Mitwirkung bei der Untersuchung sozialer Entwicklungen und Auswirkungen
* Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
* Unterstützung des Managements von Projekten
* Dateneingabe und -pflege
* Pflege und Weiterentwicklung der Website
* Mitarbeit am Newsletter inklusive Fotografie und Berichterstattung
* Unterstützung bei der Systementwicklung in der Verwaltung
* Pflege und Verbesserung der Bibliothek

Voraussetzungen: Grundkenntnisse organischer Anbau, PC Erfahrung, Führerschein

Wen suchen wir?

Für eine Entsendung im August 2010 suchen wir motivierte Freiwillige, die bereit sind das Projekt Abalimi Bezekhaya engagiert zu unterstützen. Bewerber mit oben genanntem Profil werden bevorzugt berücksichtigt.

Was bieten wir?

SAGE Net e.V. entsendet Freiwillige im Rahmen des weltwärts - Programms (Flugkosten, Taschengeld, Versicherungen, pädagogische Begleitung, Unterstützung bei / Vermittlung von Unterkunft werden gestellt). Die Vorbereitung findet in Form eines 9-tägigen Vorbereitungsseminares voraussichtlich im Juni 2010 statt; zusätzlich erfolgt eine projektspezifische Einweisung. Die überregionale Betreuung in Südafrika und ein Zwischenseminar werden durch SAGE Net South Africa durchgeführt (die spiegelbildliche Partnerorganisation auf südafrikanischer Seite). Im Anschluss an den Dienst findet ein fünftägiges Nachbereitungsseminar in Deutschland statt.

Wie kann man sich bewerben?

Ab dem 15.10.2009 kann man sich auf einen Einsatz ab August 2010 bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31.01.2010.

Auf der SAGE Net e.V. Website (www.sage-net.org) finden sich die für die Bewerbung benötigten Formulare.

Bewerbungen sind zu richten an:

bewerbung@sage-net.org

Die Bewerbung umfasst das Bewerberformular mit den Anlagen: „Letter of motivation“ (in englischer Sprache) sowie einen Lebenslauf. Zum Ausfüllen des Formulars ist der Einsatz von Acrobat Reader 8.0 nötig, der kostenlos unter www.acrobat.com zu beziehen ist.

Wichtiger Hinweis: SAGE Net ist keine anerkannte Entsendeorganisation für den Anderen Dienst im Ausland als Ersatz für den Zivildienst.

Noch mehr Informationen?

Weitere Hinweise und Formulare zur Bewerbung gibt es auf unserer Homepage:
www.sage-net.org

Anfragen sind schriftlich oder telefonisch zu richten an:

South African German Network Deutschland (SAGE Net) e.V.
weltwärts Büro Berlin
Gervinusstraße 12
10629 Berlin

Fon +49(0)30 - 31991256
Fax +49(0)30 - 45086802

buero-berlin@sage-net.org