Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Peter Jochimsen Stiftung g. BAUMHAUS Projekt
Projekt: BAUMHAUS-Projekt Yunnan China: Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Land:
Bewerbungsende: 21.07.2010
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: September 2010 - August 2011
Sprache im Projekt: Chinesisch, Englisch
Typ:




Voraussetzungen:
Wir suchen junge Erwachsene mit Abitur, abgeschlossenem Studium oder Lehre, die sich für mindestens ein Jahr als Freiwillige im Rahmen von Weltwärts betätigen wollen. Gute bis sehr gute Englischkenntnisse sowie die Bereitschaft eigenständig Chinesisch zu lernen werden vorausgesetzt.

Ihr solltet Menschen offen und freundlich begegnen können und kinderlieb sein.
Die Schüler und Schülerinnen sind in der 1. bis 12. Klasse, also zwischen 6 und 20 Jahren alt. Ihr werdet jeden Tag mit ihnen leben, lernen und arbeiten.

Projektbeschreibung:
Es stehen insgesamt 25 Stellen zur Verfügung.
BEWERBUNG: www.jugend-im-ausland.de

Baumhaus Yunnan - China

Aus den Medien kennen wir China als Supermacht: Pulsierende Großstädte und riesige Menschenmengen bestimmen unser Bild. Aber es gibt auch noch das unentdeckte China, und das sind 800 Millionen Menschen Landbevölkerung, von denen sehr viele mit sehr wenig auskommen müssen. Durch diesen Notstand sind viele der Bauern zur Wanderarbeit gezwungen und lassen ihre Kinder alleine zu Hause. Für Bildung fehlt meist das Geld.

Durch den Schulbesuch entstehen für die Familien Kosten, zum Beispiel für das Essen, Schulmaterialien und Schuluniformen. Daher gibt es einige Eltern, die ihre Kinder nicht zur Schule schicken können. Stattdessen arbeiten sie mit ihren Eltern auf den Feldern.

In den Schulen verhält es sich ähnlich. Es fehlt an finanziellen Mitteln für sanitäre Anlagen und die Ausstattung der Klassenräume ist mangelhaft. Desweiteren reicht das Budget der Schule nicht überall aus, um den Schülern Grundlegendes, wie abgekochtes Wasser und Waschstellen, geschweige denn Duschen, zur Verfügung zu stellen.

Nicht nur in China will Baumhaus aktiv sein: In Südamerika wird gerade Baumhaus Brasilien vorbereitet. Das Ziel ist es, auf jedem Kontinent mindestens eine Schule von Baumhaus zu errichten. Da Asien unser Ausgangspunkt ist, hofft Baumhaus, auch in Vietnam und Kambodscha Fuß zu fassen, und dort gemeinsam mit den Bildungsministerien das Analphabetentum zu bekämpfen.

Plätze

Wir suchen junge Erwachsene mit Abitur, abgeschlossenem Studium oder Lehre, die sich für mindestens ein Jahr als Freiwillige im Rahmen von Weltwärts betätigen wollen. Gute bis sehr gute Englischkenntnisse sowie die Bereitschaft eigenständig Chinesisch zu lernen werden vorausgesetzt.

Es gibt bereits 15 Baumhaus-Schulen, die jeweils von drei Freiwilligen unterstützt werden können. Alle befinden sich in einer der südlichsten Provinzen Chinas, in Yunnan.

Als Freiwillige könnt ihr die dortigen Lehrer im Fach Englisch und bei der Betreuung der Schüler unterstützen. Ein wichtiger Aspekt neben dem Lehren von Grammatik und Ausdruck besteht im Üben von gesprochenem Englisch. Aufgrund der Abgeschiedenheit der Region, gibt es kaum Möglichkeiten Englisch anzuwenden, so dass es vielen schwer fällt, in dieser Fremdsprache zu kommunizieren. Außerdem könnt ihr euch in den Bereichen Kunst, Musik und Sport engagieren.

Besonders wichtig ist ein Austausch von Lehrkonzepten sowie kulturellen Aspekten, um sowohl den Freiwilligen als auch den Menschen vor Ort einen Einblick in das Leben des jeweils Anderen zu ermöglichen.

Ihr solltet Menschen offen und freundlich begegnen können und kinderlieb sein.
Die Schüler und Schülerinnen sind in der 1. bis 12. Klasse, also zwischen 6 und 20 Jahren alt. Ihr werdet jeden Tag mit ihnen leben, lernen, und arbeiten.

An den Schulen sowie in der Umgebung sind Hygiene, Trinkwasserversorgung und Abfallentsorgung ein Problem.

Es ist ein Ziel von Baumhaus tragfähige und nachhaltige Projekte durchzuführen, die auf die Lösung dieser Probleme zielen. Euer Engagement ist dabei gefragt!

BEWERBUNG: www.jugend-im-ausland.de