Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Peter Jochimsen Stiftung g. BAUMHAUS Projekt
Projekt: BAUMHAUS-Projekt Fortaleza: Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Land:
Bewerbungsende: 21.07.2010
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: September 10 - August 11
Sprache im Projekt: Portugiesisch, Spanisch
Typ:




Voraussetzungen:
Interesse an Arbeit mit Kindern und an Theater und Kunst.

Projektbeschreibung:
Es stehen insgesamt 4 Stellen zur Verfügung.
BEWERBUNG: www.jugend-im-ausland.de

Verschiedene Sozial-Projekte mit Kindern und Jugendlichen aus ärmeren Regionen in Fortaleza im Bereich Bildung, Theater und Musik.

BAUMHAUS PROJEKT FORTALEZA BRASILIEN 2009-2010

Kinder und Jugendliche, Menschen aus den armen Vierteln Fortalezas leben unter teilweise sehr prekären Bedingungen in einem Umfeld, in dem sie beständig Gefährdungen, Missbrauch, körperlicher und psychischer Gewalt ausgesetzt sind. Instabile Familienverhältnisse, Drogenkonsum, kriminelle Strukturen, mangelnde Hygienevorrichtungen, sexueller Missbrauch und fehlende Aufklärung sind Teil des Alltags in den Favelas und ärmeren Stadtteilen. Die Missstände behindern eine freie, sorglose Entwicklung und den Weg zu mehr Selbstbewusstsein, zu einer umfassenderen Bildung, zu besseren Lebensbedingungen und zu mehr Eigenständigkeit.

BAUMHAUS betreibt in Zusammenarbeit mit der nichtstaatlichen Organisation, der jungen Gruppe „VID’Art“ (Vida=Leben - Arte= Kunst), in Fortaleza mehrere Aktionsprojekte, die über Theater, Kunst, Musik und über außerschulische Weiterbildung, Kindern und Jugendlichen einen Schutz- und Entfaltungsraum bieten.

Die Freiwilligen des BAUMHAUS-Projektes Fortaleza erhalten durch ihre Mitarbeit die Gelegenheit, komplexe soziale Missstände kennenzulernen und besser einzuordnen, ein größeres Maß an Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln, in kleinen, vorsichtigen Schritten positive Veränderungen zu bewirken und in der interkulturellen Aktion ihre eigene persönliche Entwicklung zu bereichern.

Dabei sollten sie möglichst bewusst nicht in der Rolle von „Entwicklungshelfern“ auftreten, sondern als junge Menschen, die ihre eigenen Erfahrungen und Kenntnisse, ihr individuelles kulturelles und soziales Gepäck, einbringen und zusammen mit anderen jungen Menschen lernen, wie durch Kommunikation und interkulturellen Austausch positive Entwicklungen bewirkt und gefördert und wie unausbleibliche Probleme und Konflikte gemeinsam sinnvoll gelöst werden können.

Die Freiwilligen werden folgende Aufgaben übernehmen:

- Mithilfe bei den verwaltungstechnischen Aktivitäten der Organisationen BAUMHAUS und VID’Art, in der Kunstschule und bei den Veranstaltungen der Gruppe VID’Art.

- Mitarbeit bei den Aktivitäten des Projektes „Teatroteca“ (Theaterthek), das über die Sprache der Bühnenkunst Räume der Diskussion über Bürgerrechte schafft für Kinder und Jugendliche aus armen und ärmsten Verhältnissen. Diese Arbeit kooperiert mit dem Projekt „Minha Casa“ (Mein Haus), einer Institution, die Waisen, Straßenkinder und Opfer von Missbrauch und Gewalt unterstützt und für deren Unterkunft sorgt.

- Mitarbeit und Hilfe bei den Aktivitäten des Projektes „Theater-Workshops“ (Oficinas de Teatro), das die Selbstwahrnehmung und die Wahrnehmung des Anderen im szenischen Spiel fördert. Dieses Projekt wird zusammen mit dem Projekt „Minha Casa“ betrieben.

- Mitarbeit beim Aufbau der Kunstausstellung „Kindlicher Traum“ (Sonho Infantil) in der Weihnachtszeit, ausgearbeitet von Heimkindern und Künstlern der Gruppe VID’Art.

- Mithilfe im Kunstunterricht und beim Aufbau des Bühnenstücks des Projektes „Reintegrar“ (Wieder-Integrieren), einer philantropischen Einrichtung, die Musikunterricht, Theaterstunden und Nachhilfeunterricht für Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil São Cristóvão und Umgebung anbietet.

- Mithilfe beim Theaterunterricht für ältere Menschen im Gemeindezentrum Luiza Távora des Stadtteils Serviluz.

- Mithilfe im Projekt „Vaga-Lumes“ (Glühwürmchen), das Schauspielunterricht (Theater, Tanz und Gesang) für arme Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren der Stadtteile Palmeiras, Rosalina und Serrinha anbietet.

- Mithilfe bei Sport, Spiel und Training und sportlichen Wettkämpfen in den Stadtteilen Palmeiras, São Cristovão, José Walter und Serrinha.

- Mithilfe beim Nachhilfeunterricht, bei beruflicher Aus- und Weiterbildung und beim Fremdsprachenunterricht im Projekt „Minha Casa“ und in den Stadtteilen Palmeiras, São Cristovão, Serrinha und Rosalina.


Die Freiwilligen des BAUMHAUS Projektes Fortaleza sollen:

a) Im Team unter der Koordinierung des Mentors/Leiters/Gruppendirektors arbeiten, der sich für das Funktionieren des Freiwilligen-Programms verantwortet.

b) Interesse an Kunst, Theater und Musik haben.

c) Bereit sein, für mindestens ein Jahr im BAUMHAUS-Projekt Fortaleza mit der Gruppe VID’Art zusammenzuarbeiten.

d) Über gute bis sehr gute Englischkenntnisse verfügen. Grundkenntnisse Portugiesisch (oder Spanisch) sind hilfreich aber nicht notwendig (- vorausgesetzt wird die Bereitschaft, die Landessprache im Verlauf des Aufenthaltes zu lernen).

e) 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Schicht vor Ort sein und ihre Aufgaben während ihrer gesamten Schicht aufmerksam erfüllen.

f) Beim Auftreten von außerordentlichen Vorfällen im Ablauf des Projektes einen schriftlichen Bericht verfassen und an die in der Gruppe VID’Art für das Freiwilligen-Programm verantwortliche Person übergeben.

g) Die Konkretisierung der Projekte, Aktivitäten und Leistungen fördern, an denen sie beteiligt sind.

h) Überall, wo es notwendig ist, im Sinne des Teamgeistes mithelfen, wenn sie von den Verantwortlichen der verschiedenen Dienste der Gruppe VID’Art gebeten werden.

i) Klarstellung über den Ablauf der Projekte (Zeiten, Aktivitäten usw.) gewährleisten, wenn diese erbeten wird, oder jemanden aus der Gruppe nennen, wenn der Freiwillige selbst keine Klarheit geben kann.

j) Über die Sicherheit und den Erhalt der Materialien der Projekte wachen.

k) Über die Sauberkeit und den Erhalt der Räumlichkeiten der Projekte und der Gruppe VID’Art wachen.

l) Jeden Monat pünktlich einen ausführlichen Bericht über ihre Tätigkeiten, die Projekte und die Situation vor Ort an die Projektleitung von BAUMHAUS-Fortaleza in Deutschland senden.

BEWERBUNG: www.jugend-im-ausland.de