Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Kolping Jugendgemeinschaftsdienste
Projekt: Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache
Land:
Bewerbungsende: 30.11.2010
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab 01.03.2011 - 6-12 Monate
Sprache im Projekt: Spanisch
Typ:




Voraussetzungen:
Spanische Sprachkenntnisse

Projektbeschreibung:
Das „Centro Educativo Paraíso“ ist eine Grundschule in der Gemeinde Paraíso und befindet sich in der Nähe von Sixaola an der Karibikküste in der Region Limón, einer ländlichen Gegend eine halbe Stunde von der Grenze Panamas entfernt.
Paraíso ist ein Dorf mit 1.800 Einwohnern. Es gibt eine Schule und einen Supermarkt.

Da die Region zu großen Teilen vom Tourismus lebt – eine große Anzahl der Besucher kommt aus deutschsprachigen Ländern -, ist es für die lokale Bevölkerung wichtig, neben Englisch auch Deutsch als Arbeitssprache benutzen zu können.
Deshalb geht es bei dem Einsatz primär um das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache (als zweite Fremdsprache nach Englisch) in einer Grundschule.
Darüber hinaus können einige handwerkliche Arbeiten in der Schule anfallen, die von dem Freiwilligen erledigt werden können.
Aber auch im kulturellen Bereich gibt es Möglichkeiten, sich zu engagieren. Im Rahmen einer deutschen Woche können z. B. kulturelle Aktionen und Veranstaltungen geplant und durchgeführt werden. Die Arbeitszeit ist von Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 16:30 Uhr.

Wünschenswert für den Projektpartner ist, dass der / die Freiwillige ein ganzes Schuljahr im Projekt bleibt. Das Schuljahr beginnt in Costa Rica Anfang Februar und geht bis Mitte Dezember.

Der/Die Freiwillige wird sehr eigenverantwortlich arbeiten und selbständig Klassen unterrichten.

Weitere Hinweise:

- Verzicht auf Rauchen, Trinken und Drogen in Projekt und Unterkunft

Hinweise zur Freizeitgestaltung:
- In direkter Umgebung des Partnerprojektes gibt es die Möglichkeit, Strandausflüge zu machen oder Nationalparks o. ä. zu besuchen.
- Auch besteht die Möglichkeit, indigene Dorfgemeinschaften kennen zu lernen.
- Kochkurse in lateinamerikanische Küche können absolviert werden.
- Kultur- und Literaturkurse können besucht werden.
- Spanische Sprachkurse (evtl. gibt es an der ICARI Spanisch Sprachschule die Möglichkeit, Stipendien für Sprachkurse zu bekommen.)

Kosten für Unterkunft & Verpflegung:

Es gibt mehrere Unterkunftsmöglichkeiten:
- In einer Familie inkl. Frühstück und Abendessen von Mo-Fr.. Kosten: ca. 350 US-$ (260 Euro) monatlich.
- In einem Hostal mit eigenem Bad und ggf. eigener Küche. Dabei sind mit folgenden Kosten zu rechnen: 200 US-$ (150 Euro) monatlich.
- Das Mittagessen in der Schule ist von Mo.-Fr. gratis.

Teilnahmebedingungen:

- spanische Sprachkenntnisse
- abgeschlossenes pädagogisches Grundstudium, vorzugsweise Deutsch als Fremdsprache
- Mindestalter: 21 Jahre
- 1. Hilfe Kurs
- Teilnahme an einem 10-tägigen Vorbereitungsseminar

Reisepapiere:

- Gültiger Reisepass (muss über die Aufenthaltsdauer hinaus noch
mindestens 6 Monate gültig sein)
- Auslandskrankenversicherung
- VISUM