Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Hope for Life-Stiftung
Projekt: Förderung des Ökotourismus in den Philippinen
Land:
Bewerbungsende: 31.12.2014
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab August für 12 Monate
Sprache im Projekt: Englisch
Typ:




Voraussetzungen:
Berufliche Fähigkeiten: Die Freiwillige sollten besonderes Interesse zeigen für: Kunst, traditionelles Leben, Sehenswürdigkeiten, Umweltbewusstsein, Ernährung, Landwirtschaft, Ornithologie, Amphibien, Landschaftskunde, Outdoor-Aktivitäten, Religion und spirituelle Erfahrung. Außerdem sollte Fähigkeit zum Forschen, Dokumentieren und zum Schreiben von Berichten vorhanden sein. Der Einsatz erfordert ebenfalls Reisen im Land.

Sonstige Anforderungen: Die/Der Freiwillige sollte offen, tolerant, kreativ, flexibel, geduldig und zuverlässig sein. Er sollte bereits über erste Erfahrungen im Umgang mit Kindern verfügen, idealerweise durch ehrenamtliches Engagement in Kinder- und Jugendgruppen (KJG, Pfadfinder etc.). Der Freiwillige verfügt über ein selbstsicheres Auftreten und kann sich gut in ungewohntem Umfeld zurechtfinden. Er sollte gerne mit Kindern zusammenarbeiten und bereit sein, unter einfachen Lebensumständen zu leben. Gute Englischkenntnisse, gute Gesundheit und psychische Belastbarkeit werden vorausgesetzt.

Projektbeschreibung:
Projektbeschreibung

Als verantwortungsvolle Form des Reisens in naturnahe Gebiete trägt der Ökotourismus zur Erhaltung einer intakten Umwelt und zum Wohlergehen ansässiger Bevölkerungsgruppen bei. Verantwortungsvolles Reisen in den Philippinen fordert deshalb Bewusstsein für die Autonomie und Eigenständigkeit der lokalen Bevölkerung. Achtet man die Selbstbestimmung der Menschen zu denen man reist in Bezug auf das eigene Eindringen in deren Lebensraum, dann führt das zu einmaligen Erlebnissen von Natur und Mensch in der philippinischen Inselwelt. Tierbeobachtungen, Naturphotographien oder Geo- und Kulturerfahrungen lassen sich so verwirklichen, ohne zu verfälschten oder verklärten Bildern und Eindrücken zu gelangen.


Stellenbeschreibung

Dieses relativ neue Projekt der FPD Stiftung für die Menschen erfordert viel Sensibilität im Umgang mit der lokalen Bevölkerung. Freiwillige, die am Aufbau dieses Projektes mitarbeiten, erkunden den Lebensraum von philippinischen Dorfbewohnern und deren Nachbarschaft, um mit ihnen zusammen verschiedene Aspekte des ökologischen Lebens zu betrachten. Dabei sammeln sie Erkenntnisse über Möglichkeiten des Ökotourismus in den verschiedenen Regionen des Landes.

Die Freiwilligen bereiten ihre gewonnenen Einsichten im FPD Büro in Manila auf, und entwickeln Ansätze zur Nutzung vorhandener Strukturen durch:

- Mithilfe bei der Entwicklung und Pflege einer Öko-Datenbank über besuchte Örtlichkeiten
- Mithilfe bei der Erarbeitung von Ansätzen für das Training und die Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung
- Mithilfe bei der Erstellung eines Programms für Maßnahmen, die das ökologische Bewusstsein der Bevölkerung schärfen
- Mithilfe bei der Förderung eines nachhaltigen Tourismus in den Philippinen