Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. 
Projekt: Four Winds Community
Land:
Bewerbungsende: 30.09.2014
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: Ab Sommer/Herbst für 12 Monate
Sprache im Projekt: Englisch
Typ:




Voraussetzungen:
keine Angaben

Projektbeschreibung:
Four Winds Community ist eine kleine ländliche anthrophosopische Lebensgemeinschaft im südlichen New Hampshire mit einer Landwirtschaft, einem biologisch-dynamischen Garten, einer Holzwerkstatt und verschiedenen Therapiebereichen. Sie haben es sich zum Ziel gemacht, alle Aspekte der menschlichen Entwicklung durch Gemeinschaft zu fördern und im Einklang mit den Grundsätzen der Anthroposophie zu bringen. Unser Schwerpunkt liegt auf der Heilpädagogik, Jugend-Führung und sozialer Therapie. Die Dienststelle konzentriert sich auf die Unterstützung der einzelnen Mitglieder der Gemeinschaft . Alle Freiwilligen sind verpflichtet diese Grundsätze einzuhalten. Zur Zeit werden dort 6 Erwachsene mit Behinderung ab 21 Jahren von 4-6 Freiwilligen pro Jahr und hauptamtlichen Mitarbeitern betreut. Die Einrichtung liegt 100km nordwestlich von Boston in ländlicher Umgebung. Das Klima hat wie in Europa vier Jahreszeiten und ist wechselhaft. Voraussetzung sind gute Englischkenntnisse und ein Führerschein.

Aufgabenbereiche/ Tagesablauf:
Freiwillige leben und arbeiten mit den Bewohnern zusammen. Die Arbeit in der Four Winds Community umfasst die Pflege und Betreuung der Erwachsenen mit geistiger oder körperlicher Behinderung. Zu den Aufgaben des Freiwillige gehören die Hausarbeit wie Aufräumen, Sauber machen, Bügeln usw. sowie der Sinn für die Gemeinschaft, was beinhaltet, dass man auch ausserhalb seiner Arbeit sich in der Gemeinde aufhält. Freiwillige sollten offen gegenüber der Anthroposophie sein und am Leben der Gemeinschaft teilnehmen. Freiwillige haben 1½ Tage in der Woche frei und nehmen an zwei Seminaren teil

Kost/Logis:
Freiwillige werden in einem Wohnhaus der Lebensgemeinschaft untergebracht und verpflegt.
Freizeitangebote
In der Einrichtung wird ein Freizeitraum angeboten und in der Umgebung sind zahlreiche Outdooraktivitäten möglich.