Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. 
Projekt: Fellowship Community- Sozialtherapeutische Arbeit mit Landwirtschaft
Land:
Bewerbungsende: 30.09.2014
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: Ab Sommer/Herbst für 12 Monate
Sprache im Projekt: Englisch
Typ:




Voraussetzungen:
Auswahlkriterien: Die Arbeiten erfordern ein hohes Maß an physischer Stärke. Zudem sollten die Bewerber gerne mit älteren Menschen arbeiten wollen. Individuelle Fähigkeiten können in der Gemeinschaft gerne eingebracht werden. Die Freiwilligen sollten minderstens 19 Jahre alt sein.

Projektbeschreibung:
Die Fellowship Community (Rudolf Steiner Fellowship Foundation) ist eine Lebensgemeinschaft vornehmlich für Senioren auf anthroposophischer Grundlage (kein TV, kein Radio). Die Einrichtung liegt 50km (ca 1 1/2 Stunden Busfahrt) nordwestlich von New York City, in Chestnut Ridge. In der direkten Umgebung sind auch einige andere anthroposophische Einrichtungen, wie die Green Meadow Waldorf School, beheimatet. In 12 verschiedenen Hausgemeinschaften wohnen 150 Senioren, Kinder (die Kinder sind tagsüber in der Einrichtung, wohnen aber nicht dort) und Mitarbeiter zusammen. Abhängig von der Selbständigkeit, wohnen die Senioren in einer mehr oder weniger betreuten Umgebung. Zwei Drittel der ca. 32 ha Grundstücksfläche wird für Landwirtschaft verwendet. Außerdem befinden sich auf dem Gelände Werkstätten wie Töpferei, Weberei, Kerzenzieherei, Holzwerkstatt, Metallwerkstatt, Autowerkstatt und ein kleiner Laden. Fitnessstudio und Sportstätten(Fussball, Tennis, Basketball, Baseball) sind teilweise in unmittelbarer Nähe.

Die Aufgaben der Freiwilligen:
Die Aufgaben teilen sich in zwei Bereiche: Einerseits die Betreuung von schwerpunktmäßig Senioren bei der Bewältigung des Alltages und in der Freizeit, kochen und putzen in dem großen Haupthaus. Andererseits die Arbeit auf den Feldern und der Farm mit den Tieren im Sommern, im Winter vornehmlich Wartungs-und Putzarbeiten in den verschiedenenen Häusern des Campuses. Von den Freiwilligen wird erwartet, sich mit Engagement, Toleranz und Flexibilität in die Gemeinschaft einzubringen. Generell sind die Arbeitszeiten von 8:00 - 19.00h. Da es sich jedoch um Arbeiten in einer Pflegeeinrichtung handelt, und die Menschen mit Alterskrankheiten eine 24h Betreuung brauchen, wird der Freiwillige auch über die offiziellen Arbeitszeiten hinaus eingeetzt.
Die Freiwilligen haben zwei halbe Tage pro Woche frei.

Unterkunft, Verpflegung:
Jeder Freiwillige hat sein eigenes Zimmer innerhalb eines Hauses, in dem Mitarbeiter zusammen leben. Alle Mahlzeiten können im großen Speisesaal des Pflegehauses eingenommen werden