Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. 
Projekt: Proyecto Social Q'ewar-Entwicklungszusammenarbeit
Land:
Bewerbungsende: 14.09.2014
Status: Stelle vergeben
Laufzeit: Ab Sommer/Herbst für 12 Monate
Sprache im Projekt: Spanisch
Typ:




Voraussetzungen:
Auswahlkriterien:
Die Bewerber sollten mindestens 19 Jahre alt sein und spanische Grundkenntnisse vorweisen können. Desweiteren sind soziale Kompetenzen, insbesondere hinsichtlich Frauen und Kindern gefragt.

Projektbeschreibung:
Das Proyecto Social Q`ewar ist ein kleines Frauenprojekt, das im Jahr 2000 ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es die Abwanderung in die Slums der Großstädte zu stoppen und langfristig den Frauen die Verantwortung des Projektes zu übergeben.
Seit 2003 hat das Projekt ein eigenes Gelände von 3800m², auf dem sie die ganzen Werkstätten aufgebaut haben, die sie für ihre Produktion von wunderschönen Puppen benötigen, die in die ganze Welt verkauft werden. In den Werkstätten werden die Frauen dazu befähigt durch selbst hergestellte Dinge für ihren Lebensunterhalt aufzukommen.
In der Einrichtung gibt es 3 Werkstätten. In einer werden Waldorfpüppchen, in den beiden anderen unterschiedliche Webarbeiten hergestellt. Daneben gibt es einen Kindergarten, in dem ca. 25 Kinder täglich beschäftigt werden; es gibt eine Bäckerei, in der einmal in der Woche das Brot für die Einrichtung gebacken wird; es gibt ein kleines Geschäft im Dorf, in dem die Artikel an die Touristen und Touristinnen verkauft werden und es gibt Felder, auf denen Gemüse für den eigenen Gebrauch angebaut wird.
Die Leiter der Einrichtung wohnen gemeinsam mit den Freiwilligen auf dem Gelände der Einrichtung.

Aufgabenbereiche/ Tagesablauf:
Freiwillige können je nach Bedarf in unterschiedlichen Arbeitsfeldern eingesetzt. Zu den Hauptaufgaben zählen: Mitarbeit und Unterstützung der Frauen bei der Herstellung der Puppen. Verkauf der Produkte im eignenen Laden. Sprachunterricht für die Frauen, sowie Durchführung von Workshops wie Musik, Sport, etc und die Mithilfe im projekteingenen Kindergarten.
Normalerweise werden 2 Freiwillige für das Hauptprojekt eingesetzt und 2 Freiwillige für den Kindergarten Jardin de Ninos "Wawa Munakuy".
Um 7.15 gibt es Frühstück. Um 8 h beginnt die Arbeit. Zwischen 10h und 10.15h und 12h und 12.20h gibt es eine Pause. Mittagessen ist um 12:30h. Zwischen 16h und 16.15h gibt es noch einmal eine kleine Pause und um 18h ist dann der Arbeitstag beendet. Abendessen gibt es um 19h, danach ist Freizeit.

Freizeitangebote:
Julio, der Leiter des Projektes ist Lehrer für plastische Kunst und würde den Freiwilligen gerne Kunstkurse (besonders mit Holz, Stein und Ton) anbieten.
Cusco ist sehr touristisch und nur ca. 1 Stunde mit dem Bus entfernt.