Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. 
Projekt: Colegio Waldorf Lima
Land:
Bewerbungsende: 13.09.2014
Status: Stelle vergeben
Laufzeit: Ab Sommer/Herbst für 12 Monate
Sprache im Projekt: Spanisch
Typ:




Voraussetzungen:
Spanischkenntnisse sind erforderlich, musikalische oder handwerkliche Fähigkeiten sind willkommen.

Projektbeschreibung:
Das Colegio Waldorf Lima besteht aus einer Schule und einem Kindergarten für insgesamt 340 Kinder und Jugendliche. Außerdem befinden sich auf dem Gelände auch eine Werkstatt, eine Fläche für Gartenbau und eine Cafeteria bzw. eine Schulküche. An der Schule arbeiten 39 Lehrer und 1 Freiwillige/r. Das Klima in Lima ist durch das Meer recht feucht, im Winter von Juli bis September zwischen 10°C und 20°C, überwiegend bedeckt, und im Sommer von November bis April bis zu 30°C und recht sonnig.

Aufgabenbereiche/ Tagesablauf:
Die Schule besitzt viele Einsatzmöglichkeiten, wie z.B. im Kindergarten, im Schulgarten, in den Werkstätten, in der Schule, im Eurythmieunterricht, bei Testen und eventuell bei Klassenreisen, doch der Tätigkeitbereich bestimmt sich je nach Bedarf und Fähigkeiten des/r Freiwilligen. Während die Arbeit im Kindergarten und bei Festen durch Bastel- und Hilfstätigkeiten geprägt ist, können die Freiwilligen in der ersten Klasse pädagogisch Arbeiten übernehmen.
Wesentlich ist, dass die Einrichtung finanziell sehr gut gestellt ist und fast ausschließlich von Kindern aus der gehobenen Mittelschicht und der Oberschicht besucht wird. Die Arbeit ist also keine entwicklungspolitische Arbeit und da die Schule für alle Bereiche Personal bezahlen kann, übernimmt der/die Freiwillige wenig Verantwortung, hat wenig Raum für Eigeninitiative und arbeitet immer unter direkter Anleitung.

Kost/Logis:
Die Einrichtung stellt ein Zimmer in einem Lehrerhaus auf dem Schulgelände zur Verfügung. Der/Die Freiwillige wohnt dann mit einer Lehrerin zusammen. Von Montags bis Freitags können Freiwillige in der Schule Mittag essen, am Wochenende und in den Schulferien erhalten sie Essensgeld.

Fortbildungsmöglichkeiten:
Zur Fortbildung können die in der Einrichtung stattfindenden Kurse, Vorträge und Konferenzen besucht werden.