Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. 
Projekt: Philpots Manor School-Heilpädagogik und Kindergarten
Land:
Bewerbungsende: 30.09.2014
Status: Stelle vergeben
Laufzeit: Ab Sommer/Herbst 2014 für 12 Monate
Sprache im Projekt: Englisch
Typ:




Voraussetzungen:
Mindestalter 19 Jahre. Die Dienststelle nimmt gerne ältere Freiwillige. Gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

Für männliche Teilnehmer sind die Tätigkeiten besonders geeignet.

Projektbeschreibung:
Philpots Manor School ist eine heilpädagogische Einrichtung, die auf Grundlage der Waldorfpädagogik arbeitet. Hier werden etwa 35 Kinder und Jugendliche im Alter von 11-19 Jahren mit Verhaltens- und Lernschwierigkeiten und z.T. auch Behinderungen in Hausgemeinschaften betreut. Insgesamt arbeiten 80 Mitarbeiter und 7 Freiwillige in der Schule. Die Einrichtung liegt im Süden Englands. Zu den Aufgabenbereichen der Freiwilligen gehören die Betreuung der Schüler, die Mithilfe in den Hausgemeinschaften und Beteiligung an der Freizeitgestaltung.

Aufgabenbereiche/ Tagesablauf:
Freiwillige unterstützen die Jugendlichen von morgens bis abends, sowohl in den Hausgemeinschaften, als auch bei Freizeitaktivitäten. Die Arbeitszeiten richten sich nach den Bedürfnissen der Jugendlichen; Freiwillige haben 2 Tage in der Woche und in den Schulferien frei. Zu Beginn nehmen die Freiwilligen an einem 2-tägigen Einführungskurs teil, anschließend findet in der Regel alle 2-4 Wochen eine Supervision durch die Hauseltern statt.

Kost/Logis:
Abhängig vom Programm erhalten Freiwillige monatlich ein Taschengeld. Die Freiwilligen sind in einem Einzelzimmer + Doppelzimmer untergebracht und teilen sich Küche, Bad und Wohnzimmer. Die Verpflegung wird von der Einrichtung übernommen. Vegetarier erhalten vegetarisches Essen.

Freizeitangebote:
Neben der ganztägigen Schule gibt es ein großes Freizeitangebot, bestehend aus Schwimmen, Radfahren, Segeln, Kino, Wandern etc. Obwohl die Einrichtung in ländlicher Umgebung liegt, erreicht man London durch die gute Verkehrsanbindung in etwa 90 Minuten. Ins nächste Dorf läuft man ca.10min und nach 15min Busfahrt ist man in der nächsten Stadt.