Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. 
Projekt: Lecheria de la Solidaridad-Jugendarbeit
Land:
Bewerbungsende: 31.08.2014
Status: Stelle vergeben
Laufzeit: Ab Sommer/Herbst 2014
Sprache im Projekt: Spanisch
Typ:




Voraussetzungen:
Bewerber sollten sich vorstellen können in einem oder mehreren der geforderten Fächer (Englisch, Mathematik, Physik und Chemie) Nachhilfe zu geben. Künstlerische und praktische Fähigkeiten sind ebenso gewünscht.
Mindestalter ist 18 Jahre.

Projektbeschreibung:
Jeder Mensch ist dazu bestimmt, ein Erfolg zu sein, und die Welt ist dazu bestimmt, diesen Erfolg zu ermöglichen. Dieses Sprichwort eines unbekannten Verfassers beschreibt das Leitbild der gemeinnützigen Organisation Lecheria de la Solidaridad. Sie gründete sich 1986 und hat mittlerweile 35 Mitarbeiter. Zielgruppe sind Schulkinder zwischen 7 und 18 Jahren. Die öffentlichen Schulen, die sie besuchen, haben oft ein sehr niedriges Bildungsniveau. Die Schüler sind sehr verwundbar: Sie sind verwahrlost, begehen Straftaten, machen auch innerhalb der Familien Gewalterfahrungen, werden teils sexuell missbraucht, sind der Gefahr Drogen zu konsumieren ausgesetzt, haben Lernschwierigkeiten. Die Schwerpunkte der Arbeit der Einrichtung sind: schulische Unterstützung, Ernährung, künstlerisches und kulturelles Arbeiten und die psychosoziale Begleitung der jungen Menschen. Circa 200 Jugendliche, alle aus dem Armenviertel Barrio San Pablo, am Rande von Buenos Aires, nehmen die Angebote der Einrichtung wahr. Ziel der Einrichtung ist es, diesen Jugendlichen eine Perspektive zu geben und somit ihre prekäre Lage zu verbessern.

Aber auch Unterstützung im künstlerischen Bereich ist gefordert.
Zudem fallen bei Bedarf auch hausmeisterliche Tätigkeiten an.
Selbst initiierte Projekte mit den Jugendlichen sind willkommen, sie müssen nur vorher mit den pädagogischen Verantwortlichen abgestimmt werden.
Arbeitszeiten sind grundsätzlich von Montag bis Freitag von 9-15h. Abweichungen sind möglich, insbesondere während der Jahresfeste.

Unterkunft/Verpflegung:
Die Freiwilligen sind in einer Gastfamilie untergebracht. Frühstück und Mittagessen kann in der Einrichtung eingenommen werden.