Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Kolping Jugendgemeinschaftsdienste
Projekt: Adolph Kolping Primary School
Land:
Bewerbungsende: 01.12.2014
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab August für 11 Monate
Sprache im Projekt: Englisch
Typ:




Voraussetzungen:
- Bereitschaft, sich mit den Kindern zu beschäftigen
- Bereitschaft, die lokale Sprache zu lernen
- Bereitschaft, mit den lokalen Angestellten zu arbeiten
- Freude daran, sich sozial zu integrieren

Projektbeschreibung:
Bukoba liegt im äußersten Nordwesten Tansanias, im Verwaltungsbezirk Kagera, der an den Viktoriasee angrenzt. Kagera ist eine der kleinsten Regionen Tansanias aber durch reichliche Regenfälle ist die Region nahezu immergrünen.

Das Kolpingwerk Tansania mit Sitz in Bukoba ist ein Sozialverband, der verschiedene Ziele verfolgt, wie die Ausbildung, Gemeinschaftsentwicklung und Selbstorganisation der Bevölkerung. Deswegen werden Familien und Kinder sowie Jugendliche aus sozial schwachen Verhältnissen vor allem im Bereich Bildung unterstützt. Neben der Adolph Kolping Primary School betreut das Kolpingwerk unter anderem noch einen Kindergarten, ein Kolping-Hotel sowie ein Waisenhaus.

Der/Die Freiwillige wird in der Adolph Kolping English Medium Primary School mitarbeiten. Dort unterrichten 16 Lehrkräfte die ca. 440 Schüler_innen aller Altersstufen. Sie sollen eine grundlegende Bildung in Mathematik, Englisch, Sport, Geschichte, Geographie, Musik und Technik erhalten.

Aufgaben des/der Freiwilligen:
- Mitgestaltung und Planung der Freizeitaktivitäten für die Kinder
- Unterstützung der Lehrkräfte beim Unterrichten in Sport, Musik, Mathematik- und Englischkursen
- Anbieten von Nachhilfeunterricht und Hausaufgabenbetreuung
- Assistenz/Durchführung von Zeichen-, Theater - und Gesangsworkshops und Sportkursen an der Schule

Rauchen und der Konsum von Alkohol sind nicht erwünscht.

Die Unterkunft erfolgt in einer Gastfamilie entsprechend den lokalen Gegebenheiten, in denen der/die Freiwillige mit allen Rechten und auch Pflichten (Mithilfe im Haushalt, Befolgung der Regeln der Familie) aufgenommen wird.