Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Kolping Jugendgemeinschaftsdienste
Projekt: Moshi Olduvai Secondary School
Land:
Bewerbungsende: 01.12.2014
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab August für 11 Monate
Sprache im Projekt: Englisch
Typ:




Voraussetzungen:
- Erfahrung in der Arbeit mit Kindern ist wünschenswert
- Motivation und Eigeninitiative zeigen
- Bereitschaft, mit den lokalen Angestellten gemeinsam zu arbeiten
- Bereitschaft, die lokale Sprache zu erlernen

Projektbeschreibung:
Moshi ist eine Stadt im Nordosten von Tansania am Südhang des Kilimanjaro und unweit der Grenze zu Kenia. Im Jahr 2005 hat die Stadt laut Schätzungen etwa 156.000 Bewohnende. Der Kilimandscharo ist mit 5.895m Höhe über dem Meeresspiegel das höchste Bergmassiv Afrikas.

Die Olduvai Secondary School befindet sich in Kirua Vunjo, einem Ortsteil ca. 50 Minuten Fahrweg von Moshi entfernt und liegt geschätzt auf 1400 Meter Höhe, direkt am Kilimanjaro.
In der Olduvai Secondary School werden ca. 100 Jugendliche und Kinder im Alter zwischen 14 und 20 Jahren in Bereichen der Ausbildung unterstützt. Vor allem ortsansässige Kinder und Jugendliche bekommen eine grundlegende Bildung vermittelt umso im späteren Leben einen Chance auf dem Arbeitsmarkt zu haben. Auch die Mitarbeit in einer der nahe gelegenen Grundschulen ist möglich.

Der/Die Freiwillige wird vorrangig die Lehrkräfte und hauptamtlichen Mitarbeiter_innen der Olduvai Secondary School unterstützen. Er/Sie wird nach dem normalen Unterricht Nachhilfekurse und spezielle Förderung von einzelnen Schülern anbieten, die von den hauptamtlichen Lehrkräften im Schulalltag nicht bewältigt werden können. Des Weiteren besteht zum einen die Möglichkeit einige Workshops in den Schulalltag zu integrieren, wie zum Beispiel im Bereich der HIV/Aids-Aufklärung oder Debattieren, oder aber auch im Bereich der Freizeit, wie Volleyball etc. Das Schulfußballteam freut sich ebenfalls über Unterstützung, sei es als Coach oder als Fan.
Das Durchführen von eigenen Unterrichtsstunden in einem Wunschfach ist ebenfalls denkbar. Die Schule ist allem gegenüber offen und bietet vielseitige Möglichkeiten sich einzubringen.