Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Internationaler Bund e.V.
Projekt: Assistenz für Student/innen mit Behinderung Uni Padua
Land:
Bewerbungsende: 10.02.2015
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab August/ September für 12 Monate
Sprache im Projekt: keine Angaben
Typ:




Voraussetzungen:
keine Angaben

Projektbeschreibung:
Italien
Uni Padua

Beschreibung der Einrichtung:
Das Büro für Studium und Behinderung an der Universität in Padua kümmert sich darum, Studenten mit Behinderung zu ermöglichen, ganzheitlich, mit allen kulturellen, sozialen und akademischen Aspekten, am Uni- bzw. Campusleben teilzunehmen. Hierbei soll es nicht darum gehen das Studium leichter zu machen, sondern den Zugang zu jeglichen Angeboten zu ermöglichen.

Tätigkeiten der Freiwilligen:
Die Freiwilligen tragen zur Verbesserung der Integration von Studenten mit Behinderung im Uni-Alltag bei und nehmen damit Einfluss auf die Lebensqualität insgesamt. Durch die Freiwilligen wird den Studenten die Möglichkeit gegeben alle Vorlesungen und Seminare nach Wahl zu besuchen und an Zusatzveranstaltungen und Freizeitaktivitäten teilzunehmen.
Dies geschieht bspw. indem die Studenten von den Freiwilligen Zuhause abgeholt und zur Uni gebracht werden, entweder mit dem Auto oder zu Fuß. Ebenso wie die Begleitung durch den Uni Alltag, mit ggf. Hilfe beim Essen, bei der Bedienung des Computers und anderen Vorrichtungen. Dazu haben sich über die letzten Jahre weitere Aufgaben entwickelt wie das Bewusstsein für die Möglichkeiten von Menschen mit Behinderung an der Uni Padua zu steigern und Freizeitaktivitäten wie bspw. Rollstuhlbasketball und ähnliches.

Unterkunft und Verpflegung:
Die Feiwilligen sind in einem Einzelzimmer oder einer WG, mit gemeinschaftlich genutztem Badezimmer, Toiletten und einer voll ausgestatteten Küche, untergebracht. Ein monatliches Taschengeld von 350,- wird von der Uni ausgezahlt. Hiervon verpflegen sich die Freiwilligen selbständig. Ein Sprachkurs wird von der Universität gemeinsam mit Erasmus Studenten organisiert.

Voraussetzungen:
Interesse an Menschen (mit Behinderung) und entsprechendes Empathievermögen um sich auf unterschiedliche Klienten einzustellen und eingehen zu können. Spaß am Bewegen im „Lebensraum Uni“. Verantwortungsbewusstsein gegenüber den zu begleitenden Studenten. Teamfähigkeit in Kooperation mit den anderen Freiwilligen sowie Kollegen und/oder Vorgesetzten. Die Freiwilligen müssen im Besitz eines Führerscheins sein und sich zutrauen die Studenten mit einem Kleinbus zu befördern.

Bewerbungsformular und Infos: www.ib-freiwilligendienste.de, vap-kassel@internationaler-bund.de, +49 561 574637-0