Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Internationaler Bund e.V.
Projekt: “L'Arcobaleno di Quarto Inferiore” - Lebensgemeinschaft Arche Bologna
Land:
Bewerbungsende: 30.06.2014
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab August/ September für 12 Monate
Sprache im Projekt: keine Angaben
Typ:




Voraussetzungen:
keine Angaben

Projektbeschreibung:
Italien
“L'Arcobaleno di Quarto Inferiore” - Lebensgemeinschaft Arche

Beschreibung der Organisation
Die Arche - das sind Lebensgemeinschaften von Menschen mit und ohne geistige Behinderung.
Orte, an denen Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Rasse, Behinderung und Fähigkeiten ein Zuhause haben und in Gemeinschaft leben. Weltweit gibt es 140 Arche Lebensgemeinschaften, zwei davon in Italien.
Die Arche Gemeinschaft, „l'Arcobaleno“, im Ortsteil Quarto Inferiore wurde im Dezember 2001 gegruendet. Quarto Inferiore gehoert der Gemeinde Granarolo in der Provinz von Bologna an und liegt etwa 5 km von Bologna entfernt. Die Lebensgemeinschaft „Arcobaleno“ besteht aus zwei Wohnheimen und drei Tageswerkstaetten.

Tätigkeit der Freiwilligen
Der/die Freiwillige wird die Mitarbeiter der Arche bei der Durchfuehrung aller Aktivitaeten und Workhops der Werkstatt unterstuetzen und daran teilnehmen. Somit kann der Freiwillige einen wertvollen Beitrag leisten, die Menschen mit Behinderung in ihren Faehigkeiten so gut wie moeglich zu foerdern.
Da es sich um ein Leben in der Gemeinschaft handelt beteiligen sich die Freiwilligen aktiv an allen alltaeglichen Aufgaben: Fruehstueck machen, Tisch decken und abdecken, Mithilfe beim Zubereiten des Abendessens, das eigene Zimmer und Bad putzen und in Ordnung halten.
In Bezug auf die Freizeitgestaltung begleiten die Freiwilligen die Menschen mit Behinderung auf Spaziergaenge, auf Ausfluegen, zu Festen usw.
Unterkunft und Verpflegung
Waehrend der Arbeitszeiten von Montag bis Freitag werden die Freiwilligen zusammen mit den Mitarbeiterinnen und den Menschen mit Behinderung in der Werkstatt essen; das Fruehstueck und Abendessen nehmen die Freiwilligen gemeinsam mit den Menschen mit Behinderung und den Erzieherinnen in der Wohngemeinschaft ein.
Die Freiwilligen wohnen in einem Einzelzimmer in einem der beiden Wohnheime, wo sie aktiv am Leben der Gemeinschaft teilnehmen werden.
Die Arche zahlt den Freiwilligen ein monatliches Taschengeld in der Hoehe von 150 Euro.
Sprachkurs
Fuer die Freiwilligen wird woechentlich ein Sprachkurs von der Dauer von 1 ½ Stunden organisiert, der von einer Lehrerin gehalten wird.
Voraussetzungen
Wichtige Voraussetzung fuer eine freiwillige Mitarbeit bei Arche ist die richtige Motivation, das Interesse an der Arbeit mit Menschen mit Behinderung und vor allem die Bereitschaft, sich aktiv am Leben der Gemeinschaft zu beteiligen.
Da die Arche eine religioese Gemeinschaft ist muessen die Freiwilligen bereit sein, am taeglichen Gebet sowie an den woechentlichen Gottesdiensten teilzunehmen, unabhaengig ihrer Religion.

Infos: www.ib-freiwilligendienste.de,
Bei Interesse bitte Kurzbewerbung an: vap-kassel@internationaler-bund.de, +49 561 574637-33
Pädagogischer Mitarbeiter: Janina Drude