Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Manita e.V. Hilfe für Lateinamerika
Projekt: Kinderheim an der argentinisch-bolivianischen Grenze
Land:
Bewerbungsende: 28.02.2014
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab Herbst 2014 für mindestens 6 Monate
Sprache im Projekt: Spanisch
Typ:




Voraussetzungen:
Um an unserem Programm teilzunehmen solltest Du... * mindestens 18 Jahre alt sein *Lust haben, dich sozial zu engagieren und eine neue Kultur kennen zu lernen * aktiv an den Vor- und Nachbereitungsseminaren teilnehmen * uns einen Zwischen- und Abschlussbericht über deinen Aufenthalt und die Projektarbeit senden * Eigeninitiative zeigen * Sprachkenntnisse (Spanisch) vorweisen können * Interesse an den Kulturen und Lebensverhältnissen in Argentinien haben * bereit sein, engagiert und tatkräftig in einer Kinder- und Jugendeinrichtung mitzuarbeiten * Dir vorstellen zu können, dich sowohl vor als auch nach dem Auslandseinsatz entwicklungspolitisch zu engagieren (z.B. bei manita e.V.). Dies ist ausdrücklich erwünscht. * gesundheitlich in der Lage sein, einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt problemlos zu absolvieren * Dir vorstellen zukönnen, im Gastland mehrere Monate in einfacheren Verhältnissen zu leben * Mindestens sechs Monate Zeit für den Dienst haben

Projektbeschreibung:
Einsatzstellenbeschreibung:

Das Kinderheim befindet sich in einem kleinen Ort im Norden Argentiniens direkt an der Grenze zu Bolivien. Im Sommer wird es sehr heiß und sehr grün dort. Das Grundstück des Kinderheims ist sehr groß, die Kinder leben auf kleine Häuschen verteilt (ca. zu sechst). Es gibt ein Fußballfeld, einen Spielplatz und zahlreiche Obstbäume. In Bolivien gibt es günstige Märkte für allerlei.

Tätigkeiten in der Einsatzstelle:

Betreuung eines Kinderheims mit ca. 25 Kindern im Alter von 1-18 Jahren. Die Kinder sind sogenannte Sozialwaisen und stammen häufig aus armen Verhältnissen, Familien mit Missbrauch oder Vernachlässigung. Die Aufgaben der Freiwilligen sind es, die Kinder in ihren Häusern zu betreuen, mit ihnen zu spielen, ihnen bei ihren Hausaufgaben zu helfen sowie häusliche und handwerkliche Tätigkeiten im Heim zu übernehmen.