Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Freiwilligendienst der Spiritaner
Projekt: Bildungsarbeit in ländlicher Umgebung
Land:
Bewerbungsende: 15.10.2015
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab September für 12 Monate
Sprache im Projekt: Französisch
Typ:




Voraussetzungen:

- Erfahrung in der Bildungsarbeit
- Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
- Fähigkeit, eigenständig Aufgaben durchzuführen

Projektbeschreibung:
Projekt Beschreibung:

Das Foyer de Charité ist ein Bildungshaus 20 km landeinwärts von der Hafenstadt Pointe Noire, welches sowohl einzelnen Personen als auch Gruppen Angebote der außerschulischen Bildungsarbeit für alle Altersklassen macht. Das Bildungsangebot richtet sich an die ländliche Bevölkerung und möchte Beratungs
- und Präventivarbeit z.B. in Fragen der Landwirtschaft, politische Bildung u.ä. leisten.

Partner Beschreibung:

Das Foyer de Charité ist ein Bildungshaus, welches sowohl einzelnen Personen als auch Gruppen Angebote der außerschulischen Bildungsarbeit macht. Das Bildungsangebot richtet sich an die ländliche Bevölkerung und möchte Beratungs
- und Präventivarbeit z.B. in Fragen der Landwirtschaft und politischen Bildung leisten. Zudem gibt es neben dem Zentrum einige Schulen.

Tätigkeiten im Projekt:


- Bildungshaus: hier finden Seminare, Kurse, Kongresse und Tagungen verschiedenster Gruppen der Zivilgesellschaft und Kirche statt. Die Freiwilligen helfen bei logistischen und organisatorischen Tätigkeiten, z.B. bei der Raumverteilung, bei der Vorbereitung der Tagungsräume und als Ansprechpartnerinnen für die VeranstaltungsleiterInnen.
- Jugendarbeit: die Freiwilligen bieten eigene Angebote im kreativen oder sportlichen Bereich an. Dies ist vor allem in Ferienzeiten für Kinder
- und Jugendgruppen interessant, wenn sogenannte ?Ferienkolonien? organisiert werden, ähnlich unseren Jugendfreizeiten.
- Gästebetrieb: die Freiwilligen sind für sonstige Gäste des Bildungshauses Ansprechpartner-innen für praktische Fragen. Sie stehen zu persönlichen Gesprächen über Fragen zum Leben in Deutschland zur Verfügung und tragen zur interkulturellen Begegnung und Verständigung bei.
- Schule: die Freiwilligen unterstützen das Lehrpersonal in den beiden umliegenden Grund
- und Sekundarschulen. Da durch die Jahre des Bürgerkrieges die Bildungssituation sehr schlecht ist, zu wenig Lehrkräfte und kaum Materialien vorhanden sind, ist hier ein großer Unterstütz¬ungs-bedarf. Die Freiwilligen bieten Nachhilfe und Prüfungsvorbereitung an (z.B. in Mathe¬matik, Französisch) und wirken als Assistenz-Lehrkräfte mit. Ergänzende An¬gebote im musischen und künstlerischen Bereich führen die Freiwilligen je nach eigenen Fähigkeiten durch.

Hinweise zur Bewerbung:

Bewerbungen: \nJeden November finden bei uns Einführungs-/Orientierungsseminare statt, an denen man sich über unser Programm informieren kann. Die Teilnahme an diesen Wochenenden ist allerdings Voraussetzung, um über uns einen Dienst machen zu können. Zur Interessensbekundung bitten wir im September um ein Motivationsschreiben und einen Lebenslauf mit Bild ? ruhig per E-Mail. Danach laden wir zu den Orientierungsseminaren ein. Eine Ausreise ist dann immer ab Sommer (des Folgejahres) möglich.\nEs ist keine Bewerbung auf ein konkretes Projekt möglich. Gemeinsam ? in Einzelgesprächen ? wird geklärt, wohin es geht. \nAllgemeine Informationen zu unserem Dienst sind auf unserer Homepage www.maz-spiritaner.de zu finden. Falls noch Fragen offen sind, melde dich direkt bei uns.\n