Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: arche noVa - Initiative für Menschen in Not e.V.
Projekt: Förderung der Hygiene- und Gesundheitsbildung in ländlichen Gemeinden in Uganda
Land:
Bewerbungsende: 31.05.2015
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab September 2014
Sprache im Projekt: Englisch
Typ:




Voraussetzungen:
• gute Englischkenntnisse
• selbständiges Arbeiten
• Grundkenntnisse im Gesundheitsbereich & Projektmanagement wünschenswert
• Bereitschaft und Freude an der Arbeit mit Menschen im ländlichen Raum
• Offenheit und Anpassungsfähigkeit gegenüber einem fremden Kultur- und
Wertesystem
• Kommunikationsfähigkeit im multikulturellen Umfeld
• Bereitschaft, 12 Monate in einem Auslandsprojekt mitzuarbeiten
• Alter 21 – 28 Jahre

Projektbeschreibung:
Partner Beschreibung:

RHCF (Rural Health Care Foundation) ist eine indigene NGO, die in den Distrikten Mubende
und Mityana tätig ist. Ihr Ziel ist die Verbesserung der Gesundheitssituation der Bevölkerung
in ländlichen Gemeinden durch eine sehr gute medizinische Grundversorgung
(insbesondere Kinder, Jugendliche und Frauen). Der Fokus liegt auf der Unterstützung von
HIV/AIDS-infizierten Menschen/Waisen/gefährdeten Kindern, dem Zugang zu sauberem
Wasser, Sanitäranlagen, der Stärkung von Frauen sowie der Armutsminderung durch
nachhaltige Landwirtschaft.

Tätigkeiten im Projekt:

Der / die Freiwillige wird in diesem Projekt die Partnerorganisation in unterschiedlichen
Aufgaben unterstützen. Hauptaufgabe seiner Arbeit wird eine Bestandsaufnahme in
ländlichen Gemeinden zur Wasser- und Sanitärversorgung sein. Dazu wird er / sie diese
besuchen und sich mit den dortigen Gegebenheiten vertraut machen, um anschließend eine
Bedarfsanalyse durchzuführen. Des Weiteren wird er/sie die Partnerorganisation bei
Hygieneschulungen und der Förderung von Hygienebewusstsein unterstützen. Zu diesem
Aufgabenfeld zählt auch die Gesundheitsbildung. Einen weiteren Aspekt bildet die Arbeit mit
Frauengruppen zu Einkommen schaffenden Maßnahmen.

Rahmen:

BMZ Freiwilligenprogramm „weltwärts“ (www.weltwaerts.de) – übernommen
werden Reisekosten, Unterkunft, Verpflegung, Taschengeld und Versicherungen.

Bewerbungsfrist ist der 15.06.2013