Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Diakonie Württemberg e.V. - x-change-
Projekt: "Frieden braucht Begegnung!": Förderung junger EntscheidungsträgerInnen (WBC)
Land:
Bewerbungsende: 28.02.2015
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab August für 12 Monate
Sprache im Projekt: Englisch
Typ:




Voraussetzungen:
Wir bieten den Freiwilligen ein breites Aufgabenspektrum. Wir versuchen, sie sowohl in ihren Fähigkeiten zu bestärken als auch mit ihnen neue Tätigkeitsfelder zu erschließen. Sie sollten gut mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in einem von starken Konflikten geprägten Umfeld umgehen können. Basiswissen zum Nahost-Konflikt ist von Vorteil. Weitere wichtige Anforderungen: Politisches Interesse am Nahost-Konflikt, Verständnis für politische Vorgänge und demokratische Prozesse, interkulturelle Kompetenz, PC-Kenntnisse, Bereitschaft, sich auf Herausforderungen einzulassen, Verantwortung, Teamfähigkeit, Ausgeglichenheit, Geduld, Kreativität, Eigenmotivation, sozialpolit. Bewußtsein.

Projektbeschreibung:
Projekt Beschreibung:

Das WBC Friedenszentrum (grüne Zone, palästin. Gebiet) arbeitet mit gesellschaftlich aktiven jungen Erwachsen aus PAL, ISR und D. Ziele sind die Stärkung von Verständigung und Begegnung zwischen jungen EntscheidungsträgerInnen aus den drei Ländern, um einen nachhaltigen Frieden zu fördern. Maßnahmen dazu sind Seminare, Bildung, öffentliche Veranstaltungen & Jugendaustausche. Das WBC arbeitet mit 9 Jugendorganisationen zusammen und erreicht jährlich etwa 1000 Menschen aus der Zielgruppe.

Tätigkeiten im Projekt:

Das WBC arbeitet analog zum Zivilen Friedensdienst. Der/die Freiwillige ist damit direkt an konkret-praktischer Friedensarbeit beteiligt und unterstützt die Demokratisierungsprozesse in den Palä. Gebieten in Bezug auf Jugendliche. Das WBC führt mit seinen 9 lokalen Kooperationspartnern Seminare, Kulturveranstaltungen und Jugendaustausche durch. Der/die Freiwillige bereitet diese zusammen mit den hauptamtlichen Mitarbeitern vor und ist auch an deren Umsetzung beteiligt. Er ist für die Technik (Homepage, PCs, etc.) verantwortlich und kann auch selbstständig Projekte im Rahmen der Red Lounges (öffentliche Kulturveranstaltungsreihe) und Politischen Cafés (öffentliche Diskussionsrunden) entwerfen

Hinweise zur Bewerbung:

Von dieser Entsendeorganisation wurden noch keine Hinweise zum Bewerbungsverfahren hinterlegt. Bitte informieren Sie sich bei der Entsendeorganisation über das Bewerbungsverfahren.