Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Sozialer Dienst für Frieden und Versöhnung im Bistum Aachen
Projekt: Arbeit in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte der Stiftung Kreisau für europäische Verständigung im polnischen Krzyzowa/Kreisau
Land:
Bewerbungsende: 15.01.2015
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab August für 14 Monate
Sprache im Projekt: polnisch
Typ:




Voraussetzungen:
pax christi erwartet keine besonderen Vorkenntnisse im pädagogischen Bereich oder der polnischen Sprache. Der Aufbau eines Förderkreises ist jedoch notwendig.

Projektbeschreibung:
Wer kennt Kreisau und wieso ist es der Standort einer internationalen Jugendbegegnungsstätte? Der "Kreisauer Kreis" war eine der wichtigsten Widerstandsgruppen gegen den Nationalsozialismus. Männer und Frauen unterschiedlicher Konfession und politischer Gesinnung trafen sich hier, um ihre Visionen für ein gewaltfreies, demokratisches Europa zu entwickeln. Auch heute ist der Gedanke des grenzüberschreitenden Verstehens und des Miteinanders Grundlage aller Aktivitäten des Zentrums. Wer ist dabei mit seinen Ideen, seiner Neugierde und seiner Lust auf Geschichte?

Internationale Jugendbegegnungsstätte (IJBS) (2 Plätze)
In Krzyzowa/Kreisau befindet sich auf historischem Boden die Internationale Jugendbegegnungsstätte der Stiftung Kreisau für europäische Verständigung. Sie ist Wohn- und Arbeitsort für die Freiwilligen. Kreisau selber das ehemalige Gutsschloss der Familie von Moltke ist bekannt durch den "Kreisauer Kreis". Im Mittelpunkt der Arbeit der Freiwilligen stehen historische Führungen über das Gelände, die Begleitung von internationalen Jugendgruppen sowie die Mitarbeit im Büro der IJBS. Darüber hinaus ist es möglich, eigene Projekte zu gestalten. Als Arbeitszeiten werden im Winter eine 35-Stunden-Woche, im Sommer eine 45-Stunden-Woche zu Grunde gelegt.

Zu Beginn des Dienstes findet ein Praktikum bei pax christi Aachen statt, um sich mit den Zielen und Vorstellungen der Trägerorganisation auseinanderzusetzen. Außerdem organisiert pax christi einen Intensivsprachkurs in Polen. Während des Dienstes finden regelmäßige Projektbesuche vor Ort statt sowie Zwischenseminare und eine Auswertung am Ende der Dienstzeit.

Weitere Infos unter:
www.friedensdienste-aachen.de/projekte/polen_krzyzowa.html
www.paxchristi-aachen.de

BEWERBUNGEN BITTE AN:
pax christi Aachen
Eupener Strasse 134
52066 Aachen

Tel.: 0241/402876
Fax: 0241/4018796

pax-christi.aachen@t-online.de