Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Weltweite Initiative für Soziales Engagement e.V.
Projekt: Kindertagesstätte im Armenviertel "Dar.Lo.Cab Buenos Aires" Jujuy, Argentinien (II)
Land:
Bewerbungsende: 20.02.2015
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab August für 12 Monate
Sprache im Projekt: Spanisch
Typ:




Voraussetzungen:
Die FW sollten einen intensiven, respektvollen und freundlichen Kontakt zu den Jugendlichen und Mitarbeitern des Projekts aufbauen und offen für die Kultur und Geschichte des Landes sein. Ziel ist ein beiderseitig gewinnbringender Austausch von Wissen, Fertigkeiten und Erfahrungen. Durch ihren verlässlichen und aktiven Arbeitseinsatz sollen sie sich zu einer Hilfe für das Projekt entwickeln. Im Speziellen sind erforderlich: Verantwortungsbewusstsein, Geduld, Flexibilität und hohe Motivation, Spaß an der Arbeit mit Kindern aus schwierigem Umfeld

Projektbeschreibung:
Projekt Beschreibung:

Ziel des Projektes ist es, die Lebenssituation der Kinder im Armenviertel zu verbessern. Über die Ansatzpunkte Bildung, Gesundheit, Ernährung, Gewaltfreiheit, Geborgenheit und Entwicklungschancen (z.B. der kognitiven Fähigkeiten). Hierüber soll das perspektivische Armutsrisiko verringert werden. Weiterhin sollen über die präventive Sozialarbeit Alternativen zu Kriminalität, Drogen und Leben auf der Strasse eröffnet werden.

Tätigkeiten im Projekt:


- Unterstützung bei der Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe (besonders in Englisch und Mathe)
- Frühförderung von kognitiven Fähigkeiten durch spielerisches Lernen z.B. Lego, Basteln,Zeichnen und Schach
- Sinnvolle Freizeitgestaltung als Alternativen zum Leben auf der Strasse: Klebstoff soll zum Basteln, nicht zum Schnüffeln, verwendet werden!
- Über den Sport (Fußball, Tanzen) Werte wie Fairness, Respekt, Fleiß und Zielorientierung vermitteln
- Betreuung von Bibliothek und Lesezirkel (Harry-Potter läuft sensationell)
- Mitarbeit beim Nutritionsprogramm gegen Mangelernährung
- Vernetzung mit anderen sozialen Akteuren der Stadt (Sportturniere, Sommer-Olympiade)