Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Weltweite Initiative für Soziales Engagement e.V.
Projekt: Armutsbekämpfungsprojekt "Acortar Distancias" in Guadalajara, Mexico (II)
Land:
Bewerbungsende: 20.02.2015
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab August für 12 Monate
Sprache im Projekt: Spanisch
Typ:




Voraussetzungen:
Die Freiwilligen sollen einen intensiven Kontakt zu den einheimischen Projektmitarbeitern und -teilnehmern aufbauen und auf diese Weise die kulturellen Besonderheiten des Landes erlernen. Ziel ist ein beiderseitig gewinnbringender Austausch von Wissen, Fertigkeiten und Erfahrungen. Durch ihren verlässlichen und aktiven Arbeitseinsatz sollen sie sich zu einer Hilfe für das Projekt entwickeln. Im Speziellen sind erforderlich: Offenheit, Motivierungs-Fähigkeit, Lernbereitschaft, sollten christlich-traditionelle Werte weitervermitteln können/wollen, Verantwortungsbewusstsein, Anpassungs
- und Team-Fähigkeit, Ausgeglichenheit, Geduld, Kreativität, Optimismus, sportliche und artist. Fertigkeiten

Projektbeschreibung:
Projekt Beschreibung:

Ziel ist die Prävention bzw. Bekämpfung von Armut und familiären Problemen (z.B. Drogenmissbrauch, Gewalt) mittels Vermittlung von Werten und Bildung. Hierzu werden verschiedene Programme zur psych.& phys. Gesundheit, Bildung, sowie praktische Hilfe bspw. bei Baumaßnahmen oder juristischen Problemen realisiert. 300 Kindern und Jugendlichen sollen Workshops zu Frühbildung, Artistik, Sport etc. gesellschaftliche Werte wie Kooperation, Einhalten von Regeln und Selbstvertrauen vermittelt werden.

Tätigkeiten im Projekt:


- Assistenz und Durchführung an Kursen zu neuromotorischen, psychomotorischen und auditorischen Fertigkeiten für Kinder von 6-7 J. und gesellschaftlichen Werten, Artistik/Zirkus, Sport, etc. für Kinder (8-12 J.) und Jugendliche bis 18 J in enger Kooperation mit dem Gruppenleiter.
- Betreuung und Koordination der Kinder bei außerordentlichen Veranstaltungen (z.B. Kinderfest)
- Helfende Tätigkeiten bei Baumaßnahmen, Teilnahme und Assistenz bei der Erwachsenen-Bildung mit den Eltern der Projektkinder (z.B. Workshops zu Erziehung, Gewaltprävention,?)
- Vernetzungsarbeit mit anderen sozialen Trägern
- Aktive Teilnahme an regelmäßigen Weiterbildungsveranstaltungen und Projektsitzungen