Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Weltweite Initiative für Soziales Engagement e.V.
Projekt: Horizonte für Menschen mit Behinderungen: Die Horizon Farm in Hillcrest, Südafrika
Land:
Bewerbungsende: 20.02.2013
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab August für 12 Monate
Sprache im Projekt: Englisch
Typ:




Voraussetzungen:
Die Freiwilligen sollen einen intensiven Kontakt zu den einheimischen Mitarbeitern und Behinderten aufbauen und auf diese Weise die kulturellen Besonderheiten des Landes und fachliche Qualifikationen erlernen. Ziel ist ein beiderseitig gewinnbringender Austausch von Wissen, Fertigkeiten und Erfahrungen. Im Einzelnen: Freude am Umgang mit (geistig) Behinderten, am Leben in und mit der Natur (ökologisches Interesse); praktische Lösungsorientierung, Milde und Gutherzigkeit (nicht aufbrausend), Humor; soziales Engagement, Frustrationstoleranz, handwerkliche Talente, Hilfsbereitschaft, Offenheit für Menschen, Begeisterungs-, Durchhalte-, Anpassungs
- und Team-Fähigkeit und ansteckende Lebensfreude

Projektbeschreibung:
Projekt Beschreibung:

Der permanenten Ausgrenzung von geistig Behinderten in SA soll ein "safe harbor" entgegengesetzt werden: Horizon ist eine Sozial-Farm in der Natur, in welcher Behinderte profilgerecht gefördert werden und in Würde leben können. Es sollen "Life skills" gefördert werden, um eine andere Perspektive zu eröffnen als das traurige Leben auf der Strasse. Im Sinne einer existenzsichernden Beschäftigungstherapie sollen insbesondere manuelle und handwerkliche Talente weiterentwickelt werden.

Tätigkeiten im Projekt:

? Durchführung Öko-didaktischer Lerneinheiten mit starkem Praxisanteil zur Verbesserung taktiler, organisatorischer u berufsqualifizierenden Fähigkeiten sowie Stärkung des Selbstbewustseins ? Mitarbeit bei indiv. Sprach-u.Bewegungstherapie für Menschen mit Sprach
- u. anderen körperlichen Behinderungen? Computer-gestützte Didaktik: Verbesserung von verbalen u motorischen Fähigkeiten? Unterstützung bei Durchführung von Tier-gestützter Verhaltenstherapie (z.B. therapeutisches Reiten) ? Unterstützung des ganzheitlich orientierten Therapiekonzeptes in Form von Workshops (life Skills von Hygiene bis Hühnerzüchten) ? Betreuung und Freizeitgestaltung