Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...
Verein: Weltweite Initiative für Soziales Engagement e.V.
Projekt: "Stell die Drogen ins Abseits": Präventive Sozialarbeit mittels Sport, Bildung & Freizeit (II)
Land:
Bewerbungsende: 20.02.2015
Status: Bewerbungsfrist abgelaufen
Laufzeit: ab August für 12 Monate
Sprache im Projekt: Englisch
Typ:




Voraussetzungen:
Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen aus dem Township; Vorerfahrung mit Kinder-/Jugendgruppen wäre wünschenswert; sportlich; interkulturelle Sensibilität, Humor; positive Ausstrahlung, Vorbild-Charakter, Frustrationstoleranz, Hilfsbereitschaft, Begeisterungs-, Durchhalte-, Anpassungs-Fähigkeit (bitte kein West-knows-best!); ansteckende Lebensfreude und visionärer Realismus. Achtung, die Lebensrealität der Kinder ist hart. Die Konfrontation mit Armut und Leid erfordert psychische und physische Belastbarkeit.

Projektbeschreibung:
Projekt Beschreibung:

Das Sozialprojekt Masizame (Let's try) arbeitet auf drei verschieden Ebenen mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen aus armen Verhältnissen:1) Prevention Program Center (Armenkindergarten)2) Shelter für Kinder mit problematischem familiärem Hintergrund (Gewaltspirale durchbrechen)3) Life skills Center für Straßenkinder (Bildung & Re-Integration)Das Ziel ist jeweils den Kindern und Jugendlichen durch Bildung und Sport Perspektiven für eine bessere Zukunft zu eröffnen.

Tätigkeiten im Projekt:

? Prävention vor Gewalt und Armut ? themenspezifische Bildungsworkshops (Hygiene, Gerechtigkeit, AIDS, Selbstverteidigung, etc) unter teilweiser Einbeziehung der Eltern? edukative Freizeitgestaltung (u.a. Tischtennis, Kochen, Basteln, Kunst
- und Handwerk-Workshops, Tanzkurs, Singen, etc)? Betreuung der projekt-eigenen Fussballmannschaft ("Mazisame Goalfighters"): Über den Sport sollen Werte wie Respekt, Fairness und Teamgeist vermittelt werden? Mitarbeit bei Vermittlung von Computer-Kentnissen an sog. "inappropriate learners"? wöchentliche Mitarbeit beim Outreach-Team (Streetworking)* Vernetzung und Kooperation mit anderen Projekten des Townships