Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w007a7f3/forum/viewtopic.php on line 1445
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3865: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:1445)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3867: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:1445)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3868: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:1445)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3869: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:1445)
FSJ-ADiA.de • Ich gehe weltwärts und nehme mit... (PACKLISTE)
Das FSJ und ADiA Informationsportal
Login:
Name

Passwort
günstig telefonieren



Forum -> Allgemeines -> Ich gehe weltwärts und nehme mit... (PACKLISTE)

Ich gehe weltwärts und nehme mit... (PACKLISTE)

Alles worüber man etwas loswerden möchte ;)

Beitragvon micha - cambodia » 13.02.2008, 13:47


Packliste
Diese Liste wurde innerhalb unserer LAG erstellt (nochmals vielen Dank an Katinka für´s zusammentragen!) und kann gerne ergänzt, erweitert oder korrigiert werden. Angaben ohne Gewähr ;)

Kleidung (länderspezifisch)
dort gibt es eher kleine Größen =>ausreichend Kleidung für Große Größen - besonders Schuhe!
*Kopfbedeckung
*Regenjacke - regencapes gibts überall
TEVA-Sandalen (die sind die besten)
*Sicherheitsbeutel (kein Brustbeutel!) wie Bauchgurt , Gürtel mit Geldfach - halte ich in Asien unangebracht; kaum risiko auf den straßen; auch nachts!
Badelatschen - wie gesagt, alles über größe 42 ist rar
Taucherbrille
Badeshorts und Shirt (auch für die Mädels!)
eine schickere Bekleidung für eventuelle besondere Anlässe
weiße Bluse (wenn vorhanden)
Sonnenbrille

Schutz
Moskitonetz (aus Synthetik, feinmaschig, eventl. mit Imprägnierung im Garn)
Mückenschutz (Autan oder ähnliches)
Sonnencreme
Kondome
Reiseapotheke:
Aspirin, Paracetamol (bei Dengue Paracetamol, kein Aspirin!)
Kohletabletten, Iberogast-Tropfen, Hefebakterien-Kapseln (=alles für Durchfall)
Bepanthen (Wundsalbe) - finde ich total wichtig, mein bein ist inzwischen überzogen mit wunden, die nicht nur sehr langsam verheilen sondern auch noch eitern
Voltaren (Schmerzgel)
Labello mit Sonnenschutzfaktor
Vitamin-Tabletten

Geräte
Fotoapparat - Filme (bei analog-Fotografie) bzw. Speicherkarten mit ausreichend Kapazität
Taschenlampe
Taschenmesser (evtl. Korkenzieher)
*Sicherheitsschloss
mp3-Player etc. (Boxen)
USB-Stick
Wecker
altes Handy
Batterien, Akkus, Aufladegeräte
*Steckdosen-Adapter
Notebook
*Spannungskonstanthalter (Trafo)

Unterhaltung
*Bücher, Reiseführer - den lonelyplanet auf englisch gibts hier als fake an jeder ecke
*CD`s
Spiele
Dt./Engl. Wörterbuch - gibts Vorort selten
(Khmer Wörterbuch)

Hygiene
Sagrotantücher oder Spray (bei dm, Rossmann etc.)
*Tampons, Binden (am besten Jahresration)
*Rei in der Tube
Nagelschere
Rasierer

Sonstiges
*Geld (EC-Karte, VISA/MASTER-Card, Reise-Schecks, Dollar für den Anfang-die sind überall gern gesehen) - Traveller-Checks sind großer müll
Brillenpass / Kontaktlinsenpass
Kontaktlinsenpflegemittel für den Anfang (informieren ob es die Möglichkeit gibt dies Vorort zu kaufen)
Nähbox
Silika- Pads (liegen z.B. in Schuhkartons oder Taschen bei, halten Feuchtigkeit ab); Gefrierbeutel
Notfallkarte anlegen (Größe sollte für Portemonnaie geeignet sein, am besten mehrere erstellen. Das sollte drauf stehen: Name, Adresse, Person die im Notfall zu kontaktieren ist, für einen selbst aber auch wichtige Telefonnummern wie DED Büro, Dt. Botschaft in Kamb./Laos)
Kopien wichtiger Dokumente (Reisepass, Impfpass, Flugticket etc) - elektron. Datenbank (d.h. alles einscannen + online hinterlegen)
Schreibpapier
Stifte
Sammelmappe (zur Einlage von z.B. Blättern, Dokumenten)
Gastgeschenk (Postkarte, Touristeninfos von Deutschland, Bilder von Familie)
Bettzeug / Schlafsack
Feuerzeug, Streichhölzer (wasserfeste für den Dschungel)
Besteck - ich schwöre auf das bundeswehr-besteck, weil man alles in einanderschieben kann und noch zusätzlich nen dosenöffner hat.


* = überarbeitet nach 2-monatigen tropenaufenthalt - markierte dinge finde ich überflüssig, bzw. gibts hier an jeder ecke zu kaufen...

Zuletzt geändert von Eischer am 14.05.2008, 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
micha - cambodia
 
Beiträge: 42
Wohnort: Phnom Penh

Beitragvon micha - cambodia » 13.02.2008, 15:28


Sonstiges
Stütz- bzw. Thrombosestrümpfe für den Flug (vergesst nicht: ihr müsst 12 Std. still sitzen)

micha - cambodia
 
Beiträge: 42
Wohnort: Phnom Penh

Beitragvon micha - cambodia » 22.02.2008, 18:19


Sonstiges
Kontaklinsenpflegemittel mitzunehmen ist doch nicht so ne gute idee, hat mir mein fielmann-berater gesagt... ist nicht für die dortigen klimaverhältnisse ausgelegt, würde faulen wenn man es nicht sofort kühlt. außerdem gibts noch die flüssigkeits-mitnahme-regelung in flugzeugen. wenn also jemand garnicht drauf verzichten möchte, sollte man auf spezielle flug-packs zurückgreifen, die gibts bei jeder fielmann-zentrale...
nicht vergessen: lohnsteuerkarte abgeben und sich beim einwohnermeldeamt abmelden

micha - cambodia
 
Beiträge: 42
Wohnort: Phnom Penh

Beitragvon kuhmomo » 22.02.2008, 18:53


was is eigentlich wenn man sich nicht abmeldet, bzw wozu abmelden?
ich glaub ich will mich nicht abmelden (wegen wohnung und so...)

kuhmomo
 
Beiträge: 33

Beitragvon Elena » 23.02.2008, 10:44


Halli hallo,
ich habe noch eine generalvollmacht meinen eltern ausgestellt, ist denk ich ganz gut!
Tolle liste danke!!!
Viel Spaß bei der Vorbereitung
elena

Elena
 
Beiträge: 3
Wohnort: HESSEN

Beitragvon Maeaeh » 26.02.2008, 19:54


Hi,

ich stelle jetzt mal meine komplette packliste hier rein. Wäre nett, wenn ihr euch meldet, ob ich was vergessen habe, oder ob was überflüssig ist etc.

lg
määh



Handgepäck:

1x Unterwäsche + Socken
Sonnencreme
Handy
Mp3-player
Buch
Fotoapparat
Gürtel mit Geldfach
wichtige Reiseunterlagen + kopien (Ticket, Visum, Reisepass, Adressen, Geld, Impfausweis, Kreditkarte, 2x Passfotos)
Kalender
handtuch
Sonnenhut
Sonnenbrille
Tagebuch
Schuhe
portomonaie
Gastgeschenk IDEEN?????
Wanderschuhe (angezogen)


Koffer:
Unterwäsche
Socken
3 hosen
3 Oberteile
Sandalen
Bikini
Bettlaken
Schlafanzug
Sandalen
1 pulli
Handtuch
duschgel
shampoo
zahnbürste und zahnpasta
creme
schminkzeug
haargummis
bürste
Tampons
Erfrischungstücher
Rasierer
Desinfektionsmittel
Wasserdesinfektionsmittel
Nobite
Reiseapotheke + malariaprophylaxe
Gesundheitsbuch
moskitonetz
Adapter
reiseführer
Kopflampe
Taschenmesser
Wörterbuch
Nähzeug
fotokarte
Schreibzeug
Akkus etc.

Maeaeh
 
Beiträge: 11

Beitragvon micha - cambodia » 08.04.2008, 10:17


Notebook
Mittlerweile bin ich ganz froh, dass ich meinen Laptop mitgenommen habe, nicht nur weil man ne Unterhaltungs- und Beschäftigungsquelle für die Abende, auch wenn mal der Strom ausfällt - der Akku sollte dann aber auch aufgeladen sein, hat. Auch zum Arbeiten macht sichs gut, man hat seine Oberfläche und vorallem ein deutsches Keyboard :)
Allen Ängsten zum Trotz bereue ich diesen Schritt nicht und kann es nur weiter empfehlen.
Nebenbei sind hier in Kammbodscha die DVD´s mit 2 USD ganz erschwinglich - die Nähe zu China ist spürbar.

micha - cambodia
 
Beiträge: 42
Wohnort: Phnom Penh

Beitragvon La Flèche » 08.05.2008, 11:57


Ganz ehrlich:
Noch habe ich vor so wenig mitzunehmen wie möglich.
Natürlich klamotten und ne Apotheke soweie Gschenk usw...

Aber je weniger "spirituelles" ich habe desto eher kann ich dort in die Gesellschaft "neu aufgehen".

La Flèche
 
Beiträge: 34

Beitragvon stephan » 08.05.2008, 17:32


Hat jemand überhaupt eine Ahnung wie viel (also gewichtsmäßig) man mitnehmen darf?

stephan
 
Beiträge: 7

Beitragvon le rend » 08.05.2008, 20:18


das hängt glaube ich von der Fluggesellschaft ab. Hab nen Freund der is jetzt in Ghana für drei monate (nicht mit DED) der durfte 2x21 kilo mit nehmen, also schon einiges, er hat gesagt, er hat bei beiden koffern jeweils nur die hälfte voll, die andere is für souvenirs:), aber ich hab auch schon von welchen gehört, die hatten nur 1x21 kilo...

le rend
 
Beiträge: 16

Beitragvon micha - cambodia » 09.05.2008, 05:26


Bei Singapore Airlines (die mit den super hübschen Stewardessen) durften wir 20kg Frei- und 7kg Handgepäck aufgeben, wobei die Anzahl der Taschen egal war. Abhängig von der Fluggesellschaft sind wohl auch kleine Toleranzen erlaubt, selbst Sascha mit seinen insgesamt 34kg hatte keine Probleme ;)
Generell sind Kraxeln und Rucksäcke besser geeignet - Koffer sind in Jungle und Wüste eher hinderlich, noch schlimmer Trolleys...

Im nachhinein ist man ja immer schlauer. Manche Dinge hätte man sich wohl sparen können mitzunehmen. So z.B. sind 6 Paar Socken, wasserdichte Wanderschuhe und Pullover bei Minimaltemperaturen von 26°C (auch nachts) eindeutig überflüssig. Auch Dinge wie Hygieneartikel kann man sich sparen, weil sie hier in der "dritten Welt" doch recht einfach zu beschaffen sind. Andererseits sind hier manche Dinge nicht aufzutreiben, sodass ich mir diese lieber hätte mitbringen sollen. Da Asiaten durchschnittlich kleiner als wir sind, und somit auch kleinere Füße haben, ist es fast nicht möglich FlipFlops (überhaupt Schuhe) in Größen über 42 zu bekommen. Noch schlimmer ist es mit SchwarzWeiß-Filmen, die gibts hier wirklich garnicht und ich hab jetzt wirklich jedes Labor abgelaufen...

micha - cambodia
 
Beiträge: 42
Wohnort: Phnom Penh

Beitragvon lena » 13.05.2008, 13:28


hey micha,
wegen den schwarz-weiß-filmen: hatte überlegt eine analoge kamera mitzunehmen (in sw möchte ich auch umbedingt mal fotografieren).
kann man die filme da gut entwickeln lassen. auch in battambang?
danke.
liebe grüße aus deutschland!

lena
 
Beiträge: 7

Beitragvon leonielöwenherz » 22.05.2008, 16:38


hey määh;-)

deine Liste ist super denk ich, was ist denn nobite? und vergiss des ganze moskitozeugs nicht. Also ich finde als gastgeschenk gut, aus fotos von zuhause ein kleines Fotoalbum zu machen, also das haus, freunde familie etc, immer auf ein tonpapier und was nettes schreiben, oder so. auch was zum kochen, was es da nicht gibt, ich hab mal nach frankreich eine spätzlesmaschine mitgebracht und des dann eben mit einer einladung dort mal für die familie deutsch zu kochen vereinen, also meine franzosen waren voll begeistert, ob sie das zwar benutzen weiß ich nicht, aber sie freuen sich drüber;-)

leonielöwenherz
 
Beiträge: 16

Beitragvon kuhmomo » 22.05.2008, 20:24


ich kann nur empfehlen das moskitonetz (und anderes moskitozeug) vor ort zu kaufen.
zumindest in asien ist das um ein vielfache billiger.

hätte hier in münchen 50!€ für nen moskitonetz gezahlt, in thailand hat die selbe größe 2€ gekostet.

kuhmomo
 
Beiträge: 33

Beitragvon Finn » 23.05.2008, 10:55


Nobite ist glaube ich ein uraltes Insektenabwehrmittel für Haut und Kleidung.
Autan hatte bis vor kurzem den gleichen Wirkstoff wie Nobite, allerdings verwenden die jetzt irgendwas verträglicheres (allerdings ist das dann wohl nur für die Haut gedacht).

Finn
 
Beiträge: 18
cron