Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w007a7f3/forum/viewtopic.php on line 1445
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3865: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:1445)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3867: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:1445)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3868: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:1445)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3869: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:1445)
FSJ-ADiA.de • FSJ mit Hund?
Das FSJ und ADiA Informationsportal
Login:
Name

Passwort
günstig telefonieren

Forum -> Freiwilligendienst im Ausland -> FSJ mit Hund?

FSJ mit Hund?

FSJ, Weltwärts, EFD, FÖJ, Praktika, ...

Beitragvon lyansoma » 19.02.2010, 21:00


Hallo,
ich bin in der 11.Klasse und würde nach dem Abitur gerne ein FSJ machen, am liebsten in Estland, wobei Spanien oder Frankreich auch gut wären.
Jetzt steht in meiner Familie (meine Mutter und ich) mehr oder weniger kurzfristig die Frage im Raum, ob wir uns einen Hund anschaffen, wobei es dann mein Hund wäre, der unter meiner Verantwortung wäre und in ein paar Jahren auch mit mir ausziehen würde.
Eine der Fragen, die ich mir jetzt stelle, ist, ob man den Hund evt. auch mit ins FSJ nehmen kann, da man ja je nach Stelle auch eine eigene Wohnung hat. Würde das generell gehen oder ist sowas von vorneherein verboten? Wisst ihr darüber was?

LG
Anna

lyansoma
 
Beiträge: 1

Beitragvon JHWH » 19.02.2010, 21:16


Wie schon selbst erwähnt kommt das sicherlich auf die (Wohn)Situation im Projekt an.

Sollte es ein Stelle sein, wo du direkt im Projekt wohnst, z.B. Altenheim, müsste man das mit der Stelle direkt abklären - Da sehe ich aber die geringsten Aussichten auf Erfolg.

Wenn du in einem Projekt bist wo du und andere Freiwillige eine gemeinsame Wohnung gestellt bekommen, müsstest du aufjedenfall vorher diese Kontaktieren und fragen ob das für sie okay ist einen Hund in der Wohnung zu haben.

Am einfachsten wäre sicher die Situation wo du deine eigene Wohnung gestellt bekommst bzw. dir eine eigene Wohnung suchen musst. Dann hängt es ja nur von dir ab ob du deinen Hund mitnehmen willst oder nicht.


Du kannst dir da aufjedenfall vorher kaum einen Plan zurecht legen. Zu einem ist es noch viel zu früh für dich und zum anderen schränkst deine Bewerbungschancen ja total ein, solltest du dich z.B. nur auf Projekte bewerben, wo du alleine wohnst.

JHWH
FSJ-ADiA.de
 
Beiträge: 217

Beitragvon Sophia » 06.10.2010, 18:32


Ich wollte auch ein fsj oder ein föj machen und habe einen hund. leider bin cih nicht fündig gewurden und fange darum sofort mit dem studium an. du musst eben alle einsatzstellen persönlich anrufen, die bei mir alle nein gesagt haben: die bauernhöfe, weil sie schon tiere haben, die bie den kinder sind, weil kinder allergien und angst haben. ich denke fürs ausland wäre es noch viel schwieriger...
ich glaub nur mit sehr viel glück findest du was...
insgesamt ist es allerdings ziemlich anstrengend mit hund (wohnungssuche, urlaub etc). ich bin öfters am überlegen, ob es für mich nicht sinnvoller gewesen wäre bis zum studienanfang zu warten...
aber anderseits ist mien hund mein ein und alles und ich würd mich nie von ihm trennen... du musst eben gucken, wo deine prioitäten liegen...

Sophia
 

Beitragvon Gast » 16.09.2011, 07:56


Hey, das wollte ich auch schon immer wisse...
Ich habe das selbe vor und werde versuchen meinen Hund mitzunehmen..
Und ich denke im Studium wirds auch niht viel anders werden, rein zeitklich gesehen

Im ausland dneke ich wirds aber noch schwieriger einen solchen Platz zu finden...
Es kommt denke ich aber auch auf Rasse, Gehorsam und so an...

Sag mal Anna, weißt du denn, was du für einen haben willst? Mit nem großen denke ich wirds das sehr schwierig...

Außerdem bedenke immer, dass so ein Hund viel Zeit braucht und dass du die nicht unbedingt haben wirsd... Aber ich liebe Hunde und ich denke, wo ein wille ist, ist auch ein weg. Und zu not, beginne einfach das Studium, was du dir vorgenomme hast, und halte deinen Hund =)

lG Caro

Gast
 
cron