Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w007a7f3/forum/viewtopic.php on line 1445

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007a7f3/forum/includes/bbcode.php on line 112
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3865: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3867: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3868: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3869: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
FSJ-ADiA.de • FSJ in Australien/Neuseeland
Das FSJ und ADiA Informationsportal
Login:
Name

Passwort
günstig telefonieren



Forum -> Freiwilligendienst im Ausland -> FSJ in Australien/Neuseeland

FSJ in Australien/Neuseeland

FSJ, Weltwärts, EFD, FÖJ, Praktika, ...

Beitragvon Tilman » 27.09.2009, 12:50


OK.
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Tilman

Tilman
 
Beiträge: 7

Beitragvon Nico1991 » 26.10.2009, 15:35


Guten Tag,
man nehmen an: Ich habe eine Stelle in Neuseeland gefunden, die mich für 1 Jahr aufnimmt. Diese müssen jetzt die unterkunft bezahlen und ggf. ein kleines Taschengeld.
Was sind dann Ihre vorteile davon?Was muss ich dann noch an Sie bezahlen, da jeder weiß, dass es sich auch für Sie lohnen muss!!
Ich verstehe das nämlich nicht. Ich finde eine Stelle im Ausland, die eigentlich "alles" bezahlen muss (Unterkunft, Taschengeld). Dann lasse ich mein Auslandsjahr über Ihre Organisation laufen! Und warum sollte das ein z.b. Naturschutzpark in Neuseeland machen? Der Naturschutzpark bekommt ja kein Geld und muss nur etwas bezahlen!!
Kann mir nicht vorstellen, dass das i-jemand machen würde.

Nico1991
 

Beitragvon Heiner » 26.10.2009, 16:49


Hallo Nico,

erst mal kann ich dich beruhigen. Geld verdienen tut bei uns keiner, eher umgedreht. Alle Arbeiten sind bei uns ehrenamtlich.

Ein Freiwilligendienst ist natürlich komplett ohne Anerkennung möglich, eine Anerkennung hat aber auch Vorteile. Das währe z.B.:
- du kriegst weiterhin Kindergeld
- du darfst an Seminaren in Deutschland teilnehmen und lernst andere Freiwillige kennen
- du hast bei allen Problemen einen kompetenten Ansprechpartner
- du musst dich nicht um Versicherungen kümmern
- manchmal bekommst du ein Taschengeld vom Verein
- du kannst die Stelle als Zivildienst Ersatz machen.

Nehmen wir einfach mal an, du hast eine Stelle und lässt diese als FSJ für den Zivildienst anerkenne. Der Verein erhebt jetzt eine Gebühr von 1800 Euro (Summe aus dem Weltwärts Programm) um Seminare & Co zu bezahlen.
Du zahlst in 12 Monaten also einmal 1800 Euro, kriegst aber 1968 Euro Kindergeld, 1200 Euro Taschengeld und musst die Ausland-Versicherungen nicht zahlen (ca. 500 Euro). Das sind insgesamt 3668 die du bekommst. In diesem Beispiel würdest du also sogar 1868 Euro sparen, obwohl du am Anfang mehr Zahlen musstest.
Du siehst, ob eine Stelle anerkannt werden sollte oder nicht sind immer Einzelfallunterscheidungen.

Ich hoffe das beantwortet deine Frage ;)

MfG
Heiner

Heiner
FSJ-ADiA.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257

Beitragvon nico1991 » 27.10.2009, 16:54


hmm...es hilft mir auf jeden fall teilweise weiter ;) danke schön.

Jetzt weiß ich, was für vorteile ich hätte.
Aber ich meinte weshalb eine Organisation im ausland mir eine Unterkunft und ein kleines taschengeld bezahlen sollte, wenn sie mich bei ihnen arbeiten lassen,d.h. mich bei sich aufnehmen. Für sie wäre es doch geschickter einen freiwilligen aus dem eigenen land zu nehmen, da würden sie doch billiger davon kommen!
Oder verstehe ich das falsch?
Wie könnte ich eine organisation überzeugen, dass ich trot höherer kosten besser bin?

nico1991
 

Beitragvon nico1991 » 27.10.2009, 17:02


noch was !!

Wenn ich eine organisation im ausland finde, kann ich das dann nicht als zivil ersatzdienst anrechnen lassen??

nico1991
 

Beitragvon Heiner » 27.10.2009, 17:07


keiner Verlangt das dein Projekt alles stellt, aber alles was das Projekt nicht stelt, musst du selber bezahlen.

Auch als Freiwilliger bist du eine Arbeitskraft und gerade in Industrieländern sollte so etwas auch bezahlt werden. Ob dies in Form von Taschengeld, Unterkunft oder Verpflegung geschieht ist dem Projekt überlassen. So ziemliche alle Projekte wissen das auch und akzeptieren, aber ein kostenloser Freiwilliger ist natürlich besser. Ob und welche Gegenleistungen du bekommst hängt also vollständig von deinem Verhandlungsgeschick ab.

Wenn du es als Zivildienst machen willst, muss der Träger muss ein in Deutschland von den Ministerien anerkannter gemeinnütziger Verein sein. Da gibt es auch wieder jede Menge Auflagen, wie z.B. Seminare & Co.

Heiner
FSJ-ADiA.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257

Beitragvon Rikki (anonym) » 15.11.2009, 18:59


Hallo,

habe eine Frage, ;)
Ich bin im Mai mit der Schule fertig ( Abitur )
und würde super gerne 1 Jahr nach Australien.
Mein Problem ist, dass ich kein Au-Pair machen möchte und auch kein work & travel.
Da ich künstlerisch aktiv bin, wäre ein FSJ oder freiwilliges kulturelles Jahr sehr gut.
Da ich bis jetzt noch niemanden gefunden habe der mir helfen kann, hoffe ich das ich hier eine Antwort finde ;)

Rikki (anonym)
 

Beitragvon JHWH » 16.11.2009, 04:23


Schau in die Vereinsliste und bewirb dich bei den Vereinen die ein FSJ in Australien anbieten. Ansonsten auch einfach etwas googlen um noch mehrere Träger/Projekte für Australien zu finden und dann schleunigst bewerben - gerade für Australien bist du vielleicht schon etwas spät dran.

Wenn du noch mehr Fragen hast, musst du etwas konkreter werden...

JHWH
FSJ-ADiA.de
 
Beiträge: 217

Beitragvon Albin Gospos » 16.11.2009, 18:41


ggf. ist es in diesem Fall sinnvoll sich eine eigene Projektstelle zu organisieren:

http://www.fsj-adia.de/projekte.html

Albin Gospos
Ehemaliger
 
Beiträge: 240

Beitragvon Hannah1000 » 17.11.2009, 18:31


Hey,

Voraussetzungen:
* 18-30 Jahre alt (CSP)
* 18-23 Jahre alt, nur Männer (FSJ)
* Englischkenntnisse von Vorteil

Warum nur Männer??? Ich suche schon seit ca. 2 Monaten nach einer Organisation die ein FSJ in Australien anbietet und dann finde ich endlich was und dann kommt sowas!!!
kann mir das mal bitte jemand erklären????
Hannah

Hannah1000
 

Beitragvon Albin Gospos » 17.11.2009, 18:39


vielleicht mal direkt bei der Organisation nachfragen?

Albin Gospos
Ehemaliger
 
Beiträge: 240

Beitragvon Heiner » 17.11.2009, 19:09


Hannah1000 hat geschrieben:Warum nur Männer???

eigentlich müsste es heißen, nur Zivis.
Für diese gibt es eine Förderung vom Staat, für andere FSJler gibt es oft nichts oder nur sehr wenig.

Heiner
FSJ-ADiA.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257

Beitragvon nachbar » 20.11.2009, 00:17


Hallo erst mal an alle,

Hab mich jetzt auch etwas informiert über die Möglichkeiten in Neuseeland/Australien ein fsj bzw. föj zu absolvieren und hätte da auch einige Fragen:
Also folgende Situation bei mir, ich wurde ausgemustert. Heißt nich wehrtauglich, muss demzufolge auch nicht den zivildienst ableisten. Wollte dennoch unbedingt diese Möglichkeit wahrnehmen.
Und habe ich jetzt meinem Vorposter richtig entnommen dass ich jetzt keine bzw. fast keine Förderung erwarten dürfte, da ich kein Zivildienst ableisten muss?

Habe zudem noch gesehen dass fsj/föj von einem halben Jahr bis 1 1/2 Jahre dauern kann. Nun, mit welcher Zeitspanne in der man arbeitet hat man die besten Chancen auf eine Übernahme?


Und kann mir jemand möglichst konkret sagen wie gut mein Englisch sein sollte um realistische Chancen zu haben ?(ggf. auch Angabe von Notenpunkten im Englischkurs).

nachbar
 

Beitragvon nachbar » 20.11.2009, 00:24


Habe einige Sachen vergessen die noch mit rein sollten....
Bin auf einem allgemeinbildenden Gymnasium, mache 2010 mein Abi und hatte vor so ab september-november meinen Dienst zu starten, falls es den klappen sollte.


Sind Noten (z.B. Notenpunkte in Biologie für föj) oder Vereinstätigkeiten, Ferien- und Nebenjobs in den bestimmten Bereichen von Vorteil bei der Bewerbung?


Vielen Dank schon mal für eure Antworten

nachbar
 

Beitragvon Albin Gospos » 20.11.2009, 03:07


aus Organisationssicht:
bei der Bewerbung steht nicht die Qualifikation, sondern das Engagement im Vordergrund (auch wenn die Qualifikation nicht unwichtig ist). Hierbei geht es in erster Linie um konkretes Engagement für das Projekt, für das man sich bewirbt, nicht um "irgendwelche" ehrenamtliche Arbeit, die man "irgendwann" bzw. "irgendwo" geleistet hat.

Aber bevor Ihr dies als Standardsatz in Eure Bewerbung aufnehmt, möchte ich noch zwei Hinweise geben:

* wenn Ihr Euch erst kurz vor der Auswahlphase bewerbt, ist mit Aspekt "Engagement" nichts mehr zu holen, da die wenigsten Organisationen auf "Versprechen für die Zukunft" bauen werden.

* schreibt nur rein, was Ihr auch halten könnt, sonst lauft Ihr in Gefahr als unzuverlässig "abgestempelt" zu werden

Albin Gospos
Ehemaliger
 
Beiträge: 240
cron