Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...

Erfahrungsbericht - Ecuador

Autor: Svenja
Projekt: k.A.
Träger: ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V.




Hola todos los amigos!
Das erste Mal aus dem noch ziemlich fremden, unheimlich aufregenden, total heissen und einfach nur genialen Quito! Heute habe ich schon mit den Anderen die Altstadt erkundet, war in einem Museum, habe einen Granatapfel gegessen, bin mit den komischsten Bussen der Welt gefahren, habe ca. 100 spanische Vokabeln gelernt...
Hier fuehlt man sich einfach nur unabhaengig, auch wenn wir alle schon ziemlich streng gewarnt wurden, nach diesen zwei freien Tagen (Freitag) beginnt das Sprachseminar und da werden wir vier Stunden taeglich Spanisch lernen muessen. Besonders ich wurde echt gewarnt, mich anzustrengen, da in meinem Dorf (Rio Verde) wohl keiner Englisch o.ae. kann. Aber das wird schon funktionieren. Hier in Ecuador funktioniert sowieso alles irgendwie, auch wenn keiner so genau weiss wie.
Hier ist uebrigens alles echt superbillig, ich habe ! bisher drei Dollar ausgegeben fuer vier Busfahrten, eine Flasche Wasser und einen Museumsbesuch (ich schreibe es trotzdem auf, Papa!).

Ja, hier ist es gerade 16 Uhr und heute Abend werden wir wahrscheinlich noch die Stadt erkunden und etwas trinken. Zu meinem Geburtstag wurde schon der Besuch einer Salsa-Bar vorgeschlagen, das wird sicherlich lustig ;)
Ich koennte noch stundenlang weitererzaehlen..!
Ich hoffe, ihr versteht, dass ich Sammelmails schicke, sonst wuerde das einfach ewig dauern, aber ich freue mich trotzdem sehr ueber Antworten von euch und antworte dann auch auf jeden Fall einzeln.
Ich vermisse euch alle total!!! Hab euch lieb! Vergesst mich nicht!
Svenja

Ein Kommentar zu diesem Bericht schreiben