Das FSJ und ADiA Informationsportal

Menu:


Login:

Name

Passwort
Registrieren

Workcamps:

- im Kinderheim
- mit Behinderten




Forum:

Freiwill...
Ecuador...
Auslands...
Freiwill...
ORGANISA...

Erfahrungsbericht - USA

Autor: husar
Projekt: Center for Neighborhood Technology
Träger: Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.



Von 1998 bis 2000 war ich als Freiwilliger der Aktion Sühnezeichen / Friedensdienste e.V. (ASF) beim Center for Neighborhood Technology (CNT) in Chicago tätig. Aktion Sühnezeichen ermöglicht jungen Menschen unter anderem langfristige Friedensdienste im Ausland. In den Partnerorganisationen sind sie in folgenden Feldern tätig: Sozialarbeit, Holocaust-Erinnerungsarbeit, Arbeit mit alten und behinderten Menschen, Stadtteilarbeit und Friedenserziehung. ASF ist Träger des "Anderen Dienst im Ausland (ADiA)", der nach §14b des Zivildienstgesetzes als Ersatzdienst für den Zivildienst in Deutschland anerkannt ist.

Meine amerikanische Organisation war das Center for Neighborhood Technology in Chicago. Dort arbeitete ich als Community-Organizer in Stadtteilen, die durch Migranten aus Lateinamerika geprägt waren. Mein Programm, Walkers Win! genannt, half den Stadtteil sicherer und angenehmer für Fußgänger (insbesondere Kinder) zu machen.

Während meines Dienstes habe ich drei Projektbereiche für ASF und meinen Förderkreis in Deutschland verfasst. Der dritte Projektbericht fasst die Dienstzeit zusammen und zieht ein Resume.

-> www.arndt.husar.org/peace.htm

Ein Kommentar zu diesem Bericht schreiben

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Marcel schrieb am 13.01.09 um 16:32 Uhr:
Einen schönen Guten Tag,
ich hab den Bericht gelesen und war sehr begeistert, da ich auch ein Auslandsjahr bzw. Anderer Dienst im Ausland machen möchte. Ich wollte hiermit fragen ob mir jemand ein paar Informationen geben könnte ob es für dieses jahr noch klappen könnte? Ich beende meine Schule jetzt im Sommer und möchte gern nach Amerika um Erfahrungen zu haben und die Sprache aufzubessern und natürlich um die Leute dort zu unterstützen.

Ich würde mich sehr über einige Informationen freuen.

Mit freundlichem Gruss

Marcel

Einen Kommentar zu diesem Bericht schreiben